weather-image
28°

Nächste Woche bleiben die Praxen geschlossen / Notfallversorgung geregelt

SchaumburgerÄrzte gehen auf die Straße - auch für ihre Patienten

Landkreis (ej). Bundesweit proben niedergelasseneÄrzte den Aufstand gegen eine aus ihrer Sicht drohende Verschlechterung der Gesundheitsversorgung. Diese Protestwelle hat nun auch den Landkreis Schaumburg erreicht. So will ein Großteil der mehr als 100 hiesigen Ärzte aller medizinischen Fachgebiete übermorgen am nationalen Protesttag in Berlin teilnehmen. Damit aber nicht genug: In der gesamten Woche von Montag, 27., bis Freitag, 31. März, bleiben sämtliche Arztpraxen im Landkreis geschlossen (wir berichteten).

veröffentlicht am 22.03.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?