weather-image
Gespräch mit Ministerpräsident Oettinger

Schaumburger treffen Altkanzler Schüssel

Landkreis. Während der Bundesvertreterversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU (KPV) nutzte die Schaumburger Delegation mit Petra Ritter (Nienstädt), Horst Sassenberg (Obernkirchen), Heiko Tadge (Stadthagen) und Friedrich Wilharm (Niedernwöhren) unter der Leitung des Vorsitzenden Heinrich Schaper (Pohle) die Gelegenheit zu Gesprächen mit Österreichs Altkanzler Wolfgang Schüssel sowie mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger.

veröffentlicht am 29.12.2007 um 00:00 Uhr

Friedrich Wilharm (v.l.), Peter Götz, Heiko Tadge, Wolfgang Schü

Die KPV ist eine der großen deutschen politischen Vereinigungen mit 75 000 Kommunalpolitikern. Einen ganz besonderen Glanz verlieh nach den Worten von Schaper Exkanzler Schüssel der Veranstaltung: "Er gewann bereits nach zwei Sätzen die Herzen der Zuhörer - und das lag sicher nicht nur an dem unnachahmlichen Wiener Dialekt." "Dieser Kongress war ein voller Erfolg und macht Mut für unsere zukünftigen Aufgaben", fasste der Stadthäger CDU-Vorsitzende Tadge die Meinung der Schaumburger Delegierten zusammen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare