weather-image
19°
Damendoppel Westermann und Bollin verpassen die Sensation

Schaumburger Badmintoncracks zahlen Lehrgeld bei der DM

Badminton (as). Vier Badmintonspieler der VT Rinteln sowie der SG Eilsen/Bückeburg nahmen an der Deutschen Altersklassen-Meisterschaft in Mülheim teil. Der ganz große Erfolg blieb jedoch aus.

veröffentlicht am 03.05.2006 um 00:00 Uhr

Walter Westermann (l.) und Walter Beißner waren bei der Senioren

Im Gemischten Doppel O 45 musste sich der Bückeburger Wolfgang Sonnabend mit seiner Göttinger Partnerin Silke Düwel gleich im ersten Spiel den späteren Drittplatzierten Schulze/Rockmann mit 14:17 und 0:15 geschlagen geben. Im Damendoppel O 50 verpasste die Rintelnerin Doris Westermann mit ihrer Partnerin Renate Bollin (MTV Nordstemmen) nur knapp die Sensation. In zwei hart umkämpften Sätzen mussten sich die beiden im Viertelfinale der Paarung Krüll/Lischka aus Hessen geschlagen geben. Ein Sieg hätte die Qualifikation zur Europameisterschaft bedeutet. Auch für Walter Westermann war das Turnier schnell beendet. Seinem hessischen Einzelgegner Hans-Dieter Nieth konnte er nur im zweiten Satz Paroli bieten und unterlag mit 0:15 und 10:15. Zusammen mit dem Bückeburger Walter Beißner musste Westermann im Herrendoppel O 50 wieder gegen Nieth antreten. Die beiden Schaumburger fanden aber zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Spiel und unterlagen mit 2:15 und 4:15 gegen Nieth/Budiono. Nun gilt es für die Badmintonspieler, im nächsten Jahr wieder neu anzugreifen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare