weather-image
22°
Rundum-Sorglos-Paket für Erdgas-Kunden soll Umstellung erleichtern / Zusammenarbeit mit heimischem Handwerk

"SchaLi Wärmestar": Stadtwerke bieten neues Programm

Landkreis (tw). "Allesüber SchaLi" in "5", ,4", "3", "2", "1" Tag(en) hieß es seit Beginn der Woche in einem Anzeigen-Countdown der Stadtwerke: Heute wird das Rätsel gelüftet. SchaLi bedeutet "Schaumburg-Lipper Wärmestar" und ist ein neues Programm, das Hauseigentümern das Umstellen auf Erdgas oder das Modernisieren einer vorhandenen Erdgasheizanlage schmackhaft machen soll.

veröffentlicht am 08.09.2007 um 00:00 Uhr

"SchaLi"-Partner: Innungsvorstand Jörg Essmann (v.l.), Energiebe

"Der Clou dabei ist, dass mit ,SchaLi WärmeStar' eigene Investitionen entfallen - das All-inclusive-Paket umfasst sogar die Installation, Wartung und eine bis zu 15-jährige Garantie der Anlagen durch örtliche Meisterbetriebe aus dem Fachhandwerk", sagt Karl Schleef. Der Stadtwerkechef: "Vertragspartner der Kunden sind dabei die Stadtwerke; die Installation der neuen Heizungs- respektive Warmwasserbereitungsanlage sowie deren Wartung erfolgt dagegen durch die lokal ansässigen Fachbetriebe." Der Hintergrund: Die CO 2 -Diskussion sowie kommende gesetzliche Regelungen zum Energieausweis ab 2008 bewegen viele Hausbesitzer dazu, ihr Heizungssystem einer kritischen Prüfung zu unterziehen: Praktikable, finanzierbare Wege zur Heizungsmodernisierung oder zur Umstellung auf eine alternative Heizungsart sind gefragt. "Die Vorteile für den Hausbesitzer liegen auf der Hand", sagt Helmut Schmidt. Der Energieberater: "Anstatt sein Kapital langfristig in Anschaffungsinvestitionen oder Modernisierungskosten zu binden, erhält er eine neue Heizungsanlage inklusive Planung und Installation per Zahlung einer moderaten monatlichen Pauschale." Beispiel: Wer nur einen Brennwertkessel bis 25 kW montiert haben möchte, zahlt dafür einen monatlichen "Modulpreis" von 94 Euro. Kommen noch die Demontage des - alten - Erdgaskessels sowie des Warmwasserspeichers hinzu, wird der Altspeicher durch einen neuen ersetzt und der Kamin saniert, ergibt das einen "Wärmegrundpreis" von 131,80 Euro im Monat. Allerdings:Wer mit modernster Technik heizt, kann, identische Rahmenbedingungen vorausgesetzt, laut Innungsvorstand Jörg Essmann bis zu "25 Prozent" Energie einsparen. Nicht zu vergessen: "Der Kunde", so Schleef, "sichert sich mit ,SchaLi WärmeStar' ein umfassendes Servicepaket, welches die regelmäßige Wartung bis hin zum 24-Stunden-Notdienst einschließt - Zuzahlungen für Ersatzteile entfallen." Die Service-Garantie erstreckt sich über den gesamten Zeitraum der Vertragslaufzeit. Selbst die Demontage und Entsorgung der Anlagenteile nach Beendigung der Laufzeit ist inklusive. Laut Schleef, der mit der Aktion die Kunden langfristig an die Stadtwerke binden will, rechnet sein Haus damit, dass jährlich etwa 25 Kunden das neue Angebot nutzen; binnen zehn Jahren sollen es rund 250 sein. Infos zu "SchaLi WärmeStar" gibt es im Internet unter: www.stadtwerke-schaumburg-lippe.de. Ein Beratungsgespräch kann unter (0 57 22) 2 82 07-411 vereinbart werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare