weather-image
33°

Polizeihundverein Hameln richtete Kreismeisterschaft aus

Schäferhund Keno ist spitze

Hameln. Es war eine kleine überschaubare VPG/IPO-Kreisgruppensiegerprüfung (KGSP) Weserbergland, die der Polizeihundverein Hameln jetzt ausgerichtet hat. Die Starterliste wies lediglich fünf Teilnehmer auf.

veröffentlicht am 19.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6604707_wvh_PHV_1909.jpg

Die Prüfung beinhaltet drei Abschnitte oder sogenannte Abteilungen, und zwar, die Fährtenarbeit, die Unterordnung und den Schutzdienst. Für die Abteilung A, die Fährtensuche, fuhren die Hundeführer ins Fährtengelände.

Ihnen voraus nach Hastenbeck waren bereits der Leistungsrichter Friedhelm Rode und Fährtenleger Thomas Glatz und Roland Koch gefahren. Denn jede Fährte muss mindestens 60 Minuten alt sein. Wer zuerst die Fährte sucht, entschied das Los. Gabriela Beiße vom PHV Hameln hatte die Eins gezogen und ging mit ihrer Schäferhündin Holly v. Rolandsplatz als Erste auf den Acker. Am Ende kamen dabei 89 von 100 Punkten heraus. Ihr folgten Christina Weber mit Ayun Mischling vom HSV Springe mit 93 Punkten, Michael Mogalle mit der Mali-

noishündin Ashanti v. Hamelon vom PHV-Hameln mit 96 Punkten, Gabriele Gieseler mit der Malinoishündin Stutebaker’s Facette mit 90 Punkten und Carolin Schroll mit dem Schäferhund Keno vom GHSV Gebhardshagen mit 98 Punkten. Das waren schon sehr gute Ergebnisse und ein gutes Fundament, um sich die Qualifikation für die Landesverbands-Siegerprüfung zu holen, für die 260 Punkte nötig sind.

Anschließend wurden auf dem Vereinsgelände die Prüfungen für die Unterordnung und den Schutzdienst abgenommen. Daran beteiligten sich nur noch vier Teilnehmer, ein Hund fiel aus. Auch in diesen beiden Prüfungsabschnitten zeigten die vier Hundeführer ihr Können – einige leider auch ihre Nerven. Über die Verteilung der Punkte lässt sich zwar immer streiten, aber am Ende hat der Leistungsrichter das Sagen und jeder muss sich mit der Bewertung zufriedengeben. Prüfungsleiter Günter Glatz (PHV Vorsitzender) bedankte sich bei allen Teilnehmern und Helfern für den guten Verlauf der Prüfung und die gute Verpflegung. Im Anschluss wurden die Hundeführer/innen geehrt. Die neue Kreismeisterin heißt Carolin Schroll, sie erreichte 277 Punkte, Michael Mogalle erwarb 270 Punkte, Gabriele Gieseler erzielte genau die verlangten 260 Punkte und Gabriela Beiße lag mit 257 Punkten nur drei Punkte darunter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?