weather-image
22°
Koldingen bissig, lauffreudig und kampfstark / Thomas Mau vergibt Siegtorchance

SC Rinteln nach schwachem Spiel 1:1-Remis

Bezirksliga (peb). Nach einer schwachen Leistung trennte sich der SC Rinteln gestern auf dem Steinanger 1:1 gegen den Koldinger SV.

veröffentlicht am 16.04.2007 um 00:00 Uhr

Sebastian Wittek (l.) markierte in der Anfangsphase die 1:0-Führ

Die abstiegsgefährdeten Gäste präsentierten über 90 Minuten äußerst bissig, zweikampfstark und gingen trotz der hohen Temperaturen viele lange Wege. Spielerisch hatte Koldingen nicht viel zu bieten, sie operierten fast immer mit langen Pässen in die Tiefe oder Diagonalpässen. Die Rintelner Abwehr war darauf eingestellt und ließ nur selten Gefahr aufkommen. Aber das war das einzige, was gestern funktionierte. Rinteln, mit vielen technischen Schwächen, produzierte eine Fehlpassarie und machte sich das Leben im Mittelfeld unnötig schwer. Die wenigen Torchancen wurden dann noch leichtfertig vergeben. Dabei hatte Rinteln einen guten Auftakt: Sebastian Wittek spielte in der 10. Minute das Leder in die Gasse auf KamuranÖzkan, Koldingens Keeper Pallentin trat über den Ball und die Kugel rollte zum 1:0 für Rinteln in die Maschen. Koldingen aber nicht geschockt und blies zum Angriff. Kramm (18.) und Krüger (37.) hatten in der ersten Runde die besten Ausgleichsmöglichkeiten. Auch in der zweiten Halbzeit setzte Koldingen den Sturmlauf fort. In der 60. Minute vergab Kiefer freistehend. Dann meldete sich Rinteln zurück und Kamuran Özkan (64.) setzte einen Lupfer über das Tor. Zwei Minuten später wurde Christopher Möller elfmeterreif gefoult, der Pfiff blieb jedoch aus. Das 1:1 durch Kiefer in der 68. Minute fiel in einer Phase des Spiels, als Rinteln allmählich die Partie in den Griff bekam. In der Schlussviertelstunde ließen die Kräfte beim Koldinger SV sichtlich nach, Rinteln jetzt zumindest ebenbürtig und versuchte noch einmal alles, den Siegtreffer zu landen. Als in der 85. Minute Kamuran Özkan nur noch vom Koldinger Keeper gestoppt wurde,hatte Thomas Mau im Nachschuss die große Chance zum Siegtreffer. Aber es blieb beim 1:1. SCR: Kröning, Pilger (70. Eberwein), Santos, Pappas, Alles, Wittek (72. Peters), Mingram, Muzik, Özkan, Mau, Möller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare