weather-image

SC Rinteln kämpft im Ortsderby den VfB mit 3:1 nieder

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 4:0-Erfolgüber den VfL Bad Nenndorf übernahm der TSV Steinbergen die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse. Der Beckedorfer SV schob sich durch einen 4:2-Heimsieg über den TSV Hespe auf den zweiten Platz vor. Im Ortsderby setzte sich die Reserve des SC Rinteln in einer kampfbetonten Partie gegen den VfB Rinteln mit 3:1 durch. Schlusslicht MTV Rehren A.R. kam zu einem 3:2-Heimsieg über den MTV Obernkirchen.

veröffentlicht am 12.03.2007 um 00:00 Uhr

MTV Rehren A.R. II - MTV Obernkirchen 3:2. Eine starke Leistung bot Schlusslicht MTV Rehren A.R. beim letztlich verdienten 3:2-Heimsiegüber den MTV Obernkirchen. Fabian Melchert (16.) erzielte das 1:0, Christian Gerdes (44.) stellte den 2:0-Pausenstand her. Der Gast verkürzte nur drei Minuten nach Wiederanpfiff durch Francisco Panzika auf 2:1. Nach dem 3:1 durch Ronny Tatge (73.) konnte Mirko Schulz per Foulelfmeter eine Minute vor dem Abpfiff nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen. SC Rinteln II - VfB Rinteln 3:1. Zu einem schwer erkämpften 3:1-Erfolg kam die Reserve des SC Rinteln im Ortsderby gegen den Tabellenvorletzten VfB Rinteln. Martin Wallenstein (10.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Matthias Krebs (41.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Per Freistoß erzielte Olaf Kober (65.) die erneute Führung für den SC. Erst der Treffer zum 3:1 durch einen Kopfballtreffer von Heiko Ruhe (80.) sicherte dem Gastgeber endgültig den Erfolg. Der Gast verschoss in der 60. Minute einen Foulelfmeter und verlor in der 85. Minute Mario Vrebac nach einer Ampelkarte. Beckedorfer SV - TSV Hespe 4:2. Eine Halbzeit lang bestimmte der Gastgeber eindeutig das Spielgeschehen beim Aufeinandertreffen mit dem TSV Hespe. Serhan (9.) erzielte die 1:0-Führung. Pfingsten-Mensching (12. und 23.) erhöhte auf 3:0. Müller (43.) erzielte den Treffer zum 4:0-Pausenstand. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ es der SV nach dem Seitenwechsel langsamer angehen. Heidenreich (57.) verkürzte auf 4:1 und Wagner (81.) stellte den 4:2-Endstand her. SG Rodenberg - SW Enzen 3:1. Deutlicher als mit 1:0 durch Ralf Matthias (25.) hätte die SG Rodenberg zur Pause gegen den Elf von SW Enzen führen müssen. Der Gast kam nach dem Seitenwechsel zunächst besser ins Spiel und erzielte durch Sven Herold (50.) den Ausgleichstreffer. Nach dem Doppelschlag zum 3:1 durch Sebastian Reuter (70.) und Steven Schubert (72.) war der Gastgeber wieder die klar spielbestimmende Mannschaft und kam letztlich zu einem verdienten Heimsieg. TSV Steinbergen - VfL Bad Nenndorf 4:0. Eine Halbzeit lang tat sich Spitzenreiter TSV Steinbergen recht schwer gegen den VfL Bad Nenndorf. Per Foulelfmeter erzielte Ringo Wickord (25.) das 1:0. Steffen Rehmert (43.) stellte den 2:0-Pausenstand her. Nach dem 3:0 erneut durch Steffen Rehmert (50.) wurde der TSV zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Erneut Steffen Rehmert sicherte mit seinem dritten Treffer (65.) dem Gastgeber den auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Heimsieg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt