weather-image
10°
Nachholspiele in der Bezirksklasse / Obernkirchen gegen Rehren am Mittwoch

SC Rinteln ist gegen den Vorletzten FC Boffzen haushoher Favorit

Bezirksklasse (jö). In der Bezirksklasse stehen in der Woche wichtige Nachholspiele auf dem Programm. Der SC Rinteln und der TSV Algesdorf werden bereits am Dienstag aktiv.

veröffentlicht am 04.04.2006 um 00:00 Uhr

Andre Bentrup (l.) wurde gegen Alfeld nur eingewechselt. Gegen B

SC Rinteln - FC Boffzen. Um 19 Uhr hat der SC Rinteln den abstiegsbedrohten Vorletzten FC 08 Boffzen zu Gast. Obwohl es im Spitzenspiel gegen Alfeld letztlich nur zu einem Unentschieden reichte, geht die Mannschaft von Uwe Oberländer als haushoher Favorit in die Begegnung. Rinteln ist trotz der monatelangen Pause ganz offensichtlich in guter Verfassung. Auch der 5:0-Sieg in Elze muss höher als bisher bewertet werden, weil Evesen gegen das Schlusslicht kein Tor zustande brachte. TSV Algesdorf - SV Alfeld. Ebenfalls um 19 Uhr spielt der TSV Algesdorf gegen den Tabellenzweiten SV Alfeld. Die Erwartung vieler Experten wurde am Sonntag bestätigt: Algesdorf fiel durch seine 2:4-Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn Afferde aus den Aufstiegsrängen heraus und dürfte in den nächsten Wochen Probleme haben, den Anschluss zu halten. Dass gegen den abwehrstarken SV Alfeld ein Sieg gelingen kann, ist äußerst zweifelhaft. Der Aufstiegskandidat zeigte zuletzt in Rinteln eine ansprechende Leistung. Für Algesdorf dürfte Alfeld derzeit eine Nummer zu groß sein. SV Obernkirchen - TuS Rehren A.O. Im Obernkirchener Bornemann-Stadion herrscht am Mittwoch Derbystimmung. Um 19 Uhr wird dort das Spiel gegen den TuS Rehren A.O. angepfiffen, der sich durch den 3:0-Auftaktsieg in Klein Berkel mit einem Senkrechtstart in die Rückrunde zurückmeldete. Der SV Obernkirchen weiß dagegen immer noch nicht, wo er steht, weil das Spiel am Sonntag erneut abgeblasen wurde. Die Auetaler zogen mit ihrem schönen Auswärtserfolg in der Tabelle an Obernkirchen vorbei und stehen zwei Punkte besser da. Die Gäste gewannen auch das Hinspiel, waren seinerzeit bissiger als Obernkirchen und haben damit auch im prestigeträchtigen Nachbarschaftsderby gute Chancen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare