weather-image
20°
Auswärtserfolg in Liekwegen / SV Sachsenhagen gewinnt beim SC Auetal 6:1 / TSV Exten nur 2:2 beim TSV Algesdorf

SC im Rausch: 5:0-Kantersieg für Deckbergen-Schaumburg

Kreisliga (luc). D er bisherige Spitzenreiter TSV Exten kam beim TSV Algesdorf nur zu einem 2:2-Remis. Der Tabellendritte SV Sachsenhagen setzte sich mit 6:1 beim SC Auetal durch.

veröffentlicht am 15.09.2008 um 00:00 Uhr

TSV Liekwegen - SC Deckbergen-Schaumburg 0:5. Der Gastgeber verlor mit Arne Janssen (9.) und Peter Dominik (81.) zwei Spieler nach Roten Karten. Marcel Riedel (11.) brachte in allen Belangen besseren Gast früh mit 1:0 in Führung. Nach dem 0:2 durch Michael Deisner (33.) erzielte Kai Noltemeier (44.) den 0:3-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der TSV jegliches Aufbäumen gegen die drohende Niederlage vermissen. Erneut Deisner (51.) erzielte das 0:4. Fünf Minuten vor dem Abpfiff stellte Riedel den 0:5-Endstand her. TuS Lüdersfeld - TuS Riehe 3:2. Nach torloser erster Halbzeit brachte Volkan Bana (57.) den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Oliver Lippmann (75.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Nach dem 1:2 durch Marc Riemer (87.) sah der Gast bereits wie der Sieger aus. Der Gastgeber bewies in den restlichen Minuten der Begegnung jedoch Moral. Nach dem 2:2-Ausgleich durch Georgios Kefis in der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte Michael Groß mit einem Schuss aus 30 Metern genau in den Winkel in der dritten Minute der Nachspielzeit den Lüdersfelder Siegtreffer. FC Hevesen - SV Obernkirchen 0:2. Als in der 33. Minute ein Schuss an den Pfosten des Hevesener Gehäuses prallte, schaltete Sandro Kampf am schnellsten und drückte den Ball zum 0:1-Pausenstand über die Linie. In der 80. Minute bekam die Hevesener Abwehr den Ball nicht unter Kontrolle. Johannes Vinke staubte aus kurzer Entfernung zum 0:2-Endstand ab. TSV Algesdorf - TSV Exten 2:2. Moral und Einsatzwillen bewies der TSV Algesdorf beim 2:2 gegen Spitzenreiter TSV Exten. Der Gastgeber, der nach einer Ampelkarte für Kevin Arndt ab der 30. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, ging nach einer Flanke von Sebastian Söhle durch Daniel Krause zur Pause mit 1:0 in Führung (25.). Nach dem Seitenwechsel spielte der Tabellenführer zunächst stärker auf und kam durch einen Kopfballtreffer von Vadim Bender (49.) zum 1:1-Ausgleich. In der 58. Minute unterlief dem Algesdorfer Arnd Lohmann nach einer Ecke per Kopfball ein Eigentor zum 1:2. Der Gastgeber steckte diesen Rückstand unbeeindruckt weg und kam durch Marc Reinecke (70.) zum hochverdienten Ausgleichstreffer. MTV Rehren A.R. - TSV Bückeberge 0:1. Durch Michael Schulz, der nach einem langen Pass aus der eigenen Hälfte unbedrängt einschießen konnte (77.), kam der TSV Bückeberge in einem schwachen Spiel zu einem glücklichen 1:0-Erfolg beim MTV Rehren. SV Engern - VfL Bückeburg II 2:1. Nach torloser erster Halbzeit brachte Oliver Watermann (54.) den Gastgeber mit einem Gewaltschuss aus 40 Metern mit 1:0 gegen die Reserve des VfL Bückeburg in Führung. Kai Moch erhöhte mit einem unhaltbaren Freistoß genau in den Winkel auf 2:0 (65.). Nach dem Anschlusstreffer durch Christian Spilker (83.) geriet der SV stark unter Druck. Mit Glück und Einsatz rettete die Elf den knappen Erfolg über die Zeit. SC Auetal - SV Sachsenhagen 1:6. Bereits in der 5. Minute brachte Bujar Ademi den Gast mit 1:0 in Führung. Nach dem 0:2 durch Ibrahim Aslan (20.) erzielte erneut Bujar Ademi (23.) das 0:3. Durch Björn Riesen (40.) führte der SV Sachsenhagen bereits zur Pause mit 4:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Tabellendritte gegen einen zweikampfschwachen Gastgeber weiterhin spielbestimmend und erzielte durch Ibrahim Aslan (57.) das 0:5. Nach dem Auetaler Ehrentreffer durch Till Kater (75.) stellte Malte Socher (85.) den 1:6-Endstand her.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare