weather-image
23°

Saugut für die Umwelt: Die „Konferenz der Tiere“

Stinkende Abgase in der Luft, Müll in der Natur und im Meer schwimmen große Mengen Öl, das ausgelaufen ist! Mit der Umwelt sind wir Menschen in der Vergangenheit nicht immer vorsichtig umgegangen. Was würden wohl die Tiere dazu sagen, wenn sie reden könnten? Das könnt ihr im neuen Kinofilm „Konferenz der Tiere“ sehen. Eisbären, Löwen, Affen, Schildkröten und viele andere kämpfen darin gegen die Menschen.

veröffentlicht am 07.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 20.01.2011 um 12:44 Uhr

270_008_4378228_konferenz0.jpg

Stinkende Abgase in der Luft, Müll in der Natur und im Meer schwimmen große Mengen Öl, das ausgelaufen ist! Mit der Umwelt sind wir Menschen in der Vergangenheit nicht immer vorsichtig umgegangen. Was würden wohl die Tiere dazu sagen, wenn sie reden könnten? Das könnt ihr im neuen Kinofilm „Konferenz der Tiere“ sehen. Eisbären, Löwen, Affen, Schildkröten und viele andere kämpfen darin gegen die Menschen. Sie wollen die Zerstörung ihrer Heimat aufhalten. Denn im Okavango-Delta in Afrika wird das Wasser knapp. Daran sind die Menschen schuld, sagen die Tiere. Und in Windeseile geht die Nachricht rund um die Erde. Eine Eisbärin vom Nordpol, ein Känguru aus Australien und viele andere Tiere machen sich auf den Weg. Ihr Ziel: ein Hotel in Afrika, wo Wasser nur so verschwendet wird. Dort treffen sich Politiker aus aller Welt gerade zu einer Konferenz. Als die Tiere auftauchen, geht es drunter und drüber. Vorbild für den Film war das Buch „Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner. dpa

Den Tieren reicht’s! Weil die Menschen sich nicht um die Umwelt kümmern, nehmen sie die Sache in die Hand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?