weather-image
20°
×

Sana Klinikum rät zur Grippeschutzimpfung

Jedes Jahr im Herbst appelliert das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont an seine Mitarbeiter und die Bevölkerung, sich gegen Influenza (Grippe) impfen zu lassen. In diesem Jahr hat diese Aufforderung neben dem Gesundheitsschutz für die eigenen Mitarbeiter noch eine weitere Dimension. Denn das Grippevirus kann im Rahmen der Covid-19-Pandemie zu einem zusätzlichen Belastungsfaktor werden. Deshalb raten Ärzte des Klinikums jetzt zur Grippeschutzimpfung. „Die Mitarbeiter im Sana Klinikum sind täglich für die Gesundheit von Patienten im Einsatz. Mit der Grippeschutzimpfung schützen sie sich selbst, ihr privates Umfeld und ihre Patienten“, erklärt Katrin Wolfes, Allgemeinmedizinerin und Betriebsärztin am Sana Klinikum Hameln-Pyrmont. Die Mitarbeiter des Klinikums können sich auch in diesem Jahr wieder unkompliziert und kostenlos am Arbeitsplatz mit dem Vierfachimpfstoff impfen lassen.

veröffentlicht am 20.10.2020 um 15:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.