weather-image
Sonderpreis in Wettbewerb zum Energiesparen

Samtgemeinde gewinnt 5000 Euro

Samtgemeinde Niedernwöhren (gus). Schöne Überraschung für den Kämmerer der Samtgemeinde Niedernwöhren: Die Kommune hat bei einem Wettbewerb zum Thema Energiesparen 5000 Euro gewonnen - als einziger Preisträger im Landkreis.

veröffentlicht am 18.11.2008 um 00:00 Uhr

E.on Westfalen-Weser hatte Anfang des Jahres zu dem Wettbewerb für Kommunen in ihrem Versorgungsgebiet aufgerufen. Bewerben konnten sich Kommunen mit Energiesparmaßnahmen an Schulen, Turnhallen, Kindergärten und Rathäusern. Insgesamt gab es 150 000 Euro zu gewinnen. Die Samtgemeinde Niedernwöhren hatte sich mit der neuen Erdwärme-Heizungsanlage für die Grundschule, die Turnhalle und das Rathaus in Niedernwöhren beworben. Bei der Siegerehrung in der Lipperland-Halle in Lemgo freuten sich die Vertreter der Samtgemeinde über einen Sonderpreis in Höhe von 5000 Euro. Von den 40 teilnehmenden Kommunen wurden elf prämiert. Es gab sechs Hauptpreisträger und fünf Sonderpreisträger. Die Gewinnsummen lagen zwischen 5000 und 25 000 Euro. "Wir haben unsüber unseren Preis sehr gefreut", betonte Samtgemeindebürgermeister Fritz Anke. Umso schöner war der Gewinn, weil die Erdwärmepumpe, die 2007 installiert worden ist, seinerzeit wegen der hohen Investitionskosten kritisiert worden war. Die Anschaffung wurde aber mit den zu erwartenden (und bereits eingetretenen) Spareffekten gerechtfertigt. Inzwischen ist geplant, eine weitere Erdwärmeheizung an der Grundschule Lauenhagen zu installieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt