weather-image
12°
×

Sammelunterkunft für Flüchtlinge in Klein Berkel geplant

Die Stadt plant, im Gewerbegebiet in Klein Berkel eine Sammelunterkunft für Flüchtlinge anzukaufen. Bis zu 80 Plätze sollen dort ab dem Sommer vorgehalten werden. Trotzdem wolle man an dem grundsätzlichen Prinzip der dezentralen Unterbringung festhalten, sagte Stadtbaurat Hermann Aden. Die Unterkunft könnte aber nötig werden, wenn die Stadt es bei steigenden Flüchtlingszahlen nicht schaffe, genügend Wohnraum zu schaffen.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 12:42 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige