weather-image
×

Salzhemmendorf-Prozess - Verteidiger legt Revision ein

Nach den Urteilen im Prozess um den Brandanschlag von Salzhemmendorf hat Rechtsanwalt Roman von Alvensleben am Freitag für seinen Mandanten Dennis L. (31) aus Lauenstein Revision eingelegt. Zur Begründung teilte der Verteidiger auf Anfrage der Dewezet mit, er halte an seiner Rechtsauffassung fest, dass es sich bei der Tat nicht um versuchten Mord, sondern um versuchte Körperverletzung mit Todesfolge handelt. "Der Tod eines Menschen war nicht handlungsführendes Ziel", sagte von Alvensleben. Anders ausgedrückt: Die Täter wollten nach Überzeugung des Verteidigers nicht, dass jemand stirbt.

veröffentlicht am 18.03.2016 um 22:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt