weather-image
20°
×

Salzhemmendorf informiert zum Versicherungsschutz im Ehrenamt

Was ist eigentlich, wenn jemand beim freiwilligen Einsatz verunglückt? Was droht einem ehrenamtlichen Jugendleiter, wenn ein Kind verunglückt? Fragen wie diese Fragen können im Alltag der Freiwilligenarbeit zum echten Problem werden, wenn kein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Deshalb lädt die Freiwilligenagentur Salzhemmendorf am Montag, den 22.2. von 18 bis 19.30 Uhr zu einem Informationsabend im Schulungsraum der Feuerwehr, Kleiner Lahweg 2 ein. Dieser Abend soll einen Überblick über den bestehenden Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz bei ehrenamtlicher Tätigkeit geben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Rahmenvertrag zur Haftpflicht- und Unfallversicherung für ehrenamtlich Tätige zwischen dem Land Niedersachsen und der VGH. Außerdem wird genügend Raum für Fragen der Teilnehmer sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Katharina Sander in der Freiwilligenagentur, Tel. 05153/808-51 oder E-Mail: sander@salzhemmendorf.de Montag bis Freitag 9 - 11.30 Uhr entgegen.

veröffentlicht am 27.01.2016 um 12:07 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige