weather-image
26°
×

Spannende Wettkämpfe gegen Delmenhorst und Bruderkämpfe

Saisonauftakt im Schachverein

Hameln. Zum Saisonbeginn musste sich die erste Mannschaft des Hamelner Schachvereins mit Delmenhorst duellieren. Nach einem sehr wechselhaften Wettkampf mit Chancen auf beiden Seiten trennte man sich 4:4 unentschieden. Ein wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

veröffentlicht am 18.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:41 Uhr

Lutz van Son, Kai Renner, Adrian David und Igor Belov gewannen. Wilfried Bode, Yannick Koch, Leonid Tilin und Friedmar Schirm verloren ihre Partie. In der Bezirksliga gab es gleich zu Beginn den Bruderkampf zwischen der zweiten und dritten Mannschaft des Hamelner Schachvereins. Nachdem letzte Saison die zweite Mannschaft unglücklich abgestiegen war, lautete natürlich das Saisonziel sofortiger Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Doch die dritte Mannschaft wehrte sich heftig, musste aber zuletzt doch mit 2:6 die Segel streichen. Für die zweite Mannschaft gewannen Jonas Kaiser, Gerhard Kaiser, Peter Brunotte, Johannes Wache, Gerhard Zweck und Stephan Rust. Mannschaftsführer Felix-Hagen Jacobi und Volker Diercks verloren ihre Partien.

In der dritten Mannschaft punkteten Dirk Franke und Gerhard Backert. Robin Mai, Michael Quack, Andreas Krüger, Ingwald Kempin, Michael Krumschmidt und Markus Straub waren zweiter Sieger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige