weather-image
Bad Nenndorf beim SV Warmsen

Saisonabschluss für VfL II

Handball (hga). Zum letzten Saisonspiel in der Frauen-WSL-Oberliga tritt der VfL Bad Nenndorf II beim SV Warmsen an.

veröffentlicht am 22.03.2008 um 00:00 Uhr

Zugleich hat die Partie aus VfL-Sicht schon eine leicht historisch angehauchte Bedeutung, die VfL-Reserve tritt als erste VfL-Mannschaft zum letzten Mal vor der Fusion mit der HSG Schaumburg Nord unter dem Namen VfL Bad Nenndorf an. Das Spiel selbst hat für den VfL als Tabellenvierten nur mehr rein statistische Bedeutung. Für die Gastgeberinnen geht es allerdings noch um das Festigen eines Nichtabstiegsplatzes. VfL-Trainerin Katrin Otte möchte mit ihrem Team einen vernünftigen Saisonabschluss hinlegen. "Die Spiele gegen Warmsen waren immer hart umkämpft, eine unangenehme und teilweise unfaire Mannschaft wartet auf uns", Otte nimmt die Sache nicht auf die leichte Schulter. Miriam Röbbecke, Daniela Borcherding und Imke Anders vonden A-Juniorinnen werden mit dabei sein. Die eine oder andere VfL-Spielerin wird in diesem Spiel ihre Karriere beenden, Silke Olbrisch wird nach vielen Jahren der Handballabstinenz ihre sportliche Karriere wieder aufnehmen. Anwurf: Sonnabend, 16.30 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt