weather-image
×

Lindhorster Chor besucht die Burg Sternberg im Extertal

„Rythm and Joy“ auf Klangreise

Lindhorst. Gospel, Pop und Rock sind nicht das einzige, mit dem sich der Lindhorster Chor „Rhythm and Joy“ gemeinsam beschäftigt. Wie die Sänger mitteilen, haben sie mit 35 Teilnehmern einen Ausflug gemacht. Wen wundert es, auch dieser hatte etwas mit Musik zu tun. Der Chor hat die Burg Sternberg im Extertal besucht, um sich unter anderem die dortige Instrumentensammlung anzuschauen.

veröffentlicht am 30.05.2014 um 18:59 Uhr

In der Burg begaben sich die Besucher zudem auf eine Klangreise mit der Detmolder Sängerin Anette Gemauer. Und auch selbst durften die Lindhorster zu einigen Instrumenten greifen und diese ausprobieren. „Ein rundum gelungener Ausflug“, berichtet der Vorsitzende Hans-Dieter Rofalski. Und nicht nur die Musikinstrumente brachten die Lindhorster Besucher zum Staunen. Besonders beeindruckend sei auch die 50 Meter tiefe Brunnenanlage gewesen. Diese sei mit einem Tretrad betrieben worden, das heute immer noch funktioniere. Bei der Besichtigung der Burg habe „Rhythm and Joy“ eine „fachkundige und lebendige Führung“ bekommen.

Der Chor probt immer montags zwischen 20 und 21.30 Uhr im Hof Gümmer in Lindhorst. Gäste sind jederzeit willkommen. Singfreudige erhalten Auskunft bei Rofalski, Telefon (0 57 21) 7 68 29, und bei Evelyne Beger, (0 57 25) 70 82 97. r



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt