weather-image
14°
Heimspiel am Sonntag um 11 Uhr gegen TC Cuxhaven / GW-Damen 30 mit einem Heimspiel in der Regionalliga

RW Rinteln spielt ohne Tschechen in der Landesliga

Tennis (nem). Die Stadthäger Damen 30 starten in der Regionalliga mit einem schweren Heimspiel. Zum Auftakt geht es gegen den TSC Göttingen.

veröffentlicht am 05.05.2007 um 00:00 Uhr

Lars-Uwe Hofmeister wird wahrscheinlich auf Position vier bei de

Regionalliga - Damen 30: GW Stadthagen - TSC Göttingen (Sa., 13 Uhr). Für den Regionalliga-Aufsteiger GW Stadthagen ist das erklärte Ziel zunächst einmal der Klassenerhalt. Doch gleich zum Auftakt kommt der letztjährige Tabellendritte TSC Göttingen. Natürlich wollen sich die Gastgeberinnen so teuer wie möglich verkaufen, doch ein Sieg wird verdammt schwer werden. Nordliga - Herren 50: Die stark mit Verletzungssorgen kämpfenden Herren 50 des TC Obernkirchen starten gleich mit einem spielfreien Tag und hoffen natürlich, dass der eine oder andere wieder rechtzeitig gesund wird. Landesliga - Damen: DT Hameln - GW Stadthagen. GW Stadthagen reist als krasser Außenseiter nach Hameln, denn noch weilt Stammspielerin Victoria Wever noch in den USA. Sie wird jedoch sehnsüchtig erwartet. Landesliga - Herren: RW Rinteln - TC Cuxhaven (So., 11 Uhr). Es ist durchaus möglich, dass Rinteln ohne einen einzigen Tschechen antritt, wodurch natürlich der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga sehr schwer werden könnte. Da in der Landesliga mit Vierermannschaften gespielt wird, ist eine Punkteteilung durchaus möglich. Verbandsliga - Herren: RW Ronnenberg - GW Stadthagen. Hinter dem Einsatz von Julius Steinkopf steht noch ein Fragezeichen. Da aber auf jeden Fall Neuzugang Steffen Trage zur Verfügung steht, hoffen die Gäste, zumindest ein Unentschieden wie im Winter zu erreichen. Verbandsklasse - Damen: Bückeburger TV - TV Groß Munzel (So., 10 Uhr). Bückeburg empfängt zum Auftakt eine Mannschaft, gegen die in jedem Fall ein Sieg eingeplant ist. Die Gastgeber haben ohne Zweifel sehr gute Aussichten, an der Tabellenspitze mitzumischen. Verbandsklasse - Herren (Staffel 3): TuS Wettbergen - Bückeburger TV. Da TuS Wettbergen immer mit sehr unterschiedlichen Aufstellungen gespielt hat, bleibt die Frage offen, wer gegen Bückeburg auflaufen wird. Ein Bückeburger Sieg wäre keine Überraschung. Verbandsklasse - Herren (Staffel 4): GW Stadthagen II - RW Barsinghausen (So., 10 Uhr). GW Stadthagen II kann sich darauf gefasst machen, dass Barsinghausen dieüberraschende Niederlage in der Wintersaison nicht vergessen (kostete nicht den Aufstieg) hat. Eine Unentschieden wäre für die Gastgeber bereits ein Riesenerfolg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare