weather-image
12°

Schlotbrände in Klein Berkel und Lachem / Vier Feuerwehren im Einsatz

Rußbrände - extrem heiß und sehr gefährlich

veröffentlicht am 22.03.2015 um 12:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Feuer_IMG_5048.JPG

Klein Berkel/Lachem (ube). Extrem heiße Brände haben in Klein Berkel und in Lachem vier Feuerwehren auf den Plan gerufen. In Schloten hatte sich Ruß entzündet. Solche Feuer sind sehr gefährlich: Was viele nicht wissen: In einem brennenden Schornstein können Temperaturen von 1000 bis 1500 Grad Celsius entstehen. Manche Schlotbrände sind so heiß wie flüssige Lava. Mit Wasser dürfen diese Brände nicht gelöscht werden. Aus einem Liter würden bei dieser Hitze explosionsartig 1700 Liter Dampf entstehen und den Schlot sprengen.

An der Talstraße in Klein Berkel wurde der Rauch durch die Inversionswetterlage zu Boden gedrückt - er waberte über das TÜV-Gelände und die Ottostraße in Richtung Bundesstraße 83. Feuerwehrleute regelten den Verkehr. Vom Korb der Drehleiter aus betätigten sich Männer, die sich zuvor mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, als Schornsteinfeger.

An der Lachemer Dorfstraße hatten Nachbarn einen „großen Feuerball“ gesehen. Der Schlot sei zu diesem Zeitpunkt dermaßen heiß gewesen, dass die Feuchtigkeit auf dem gesamten Ziegeldach verdampfte, sagte Stadtfeuerwehrsprecher Tobias Ebbighausen.

2 Bilder
Nächtlicher Einsatz in Klein Berkel: Rauchschwaden ziehen über die Talstraße. Ein Feuerwehrmann regelt den Verkehr. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt