weather-image
22°
×

Rund 65 Fahrzeuge fahren hupend durch Hameln

Keine besonderen Vorkommnisse meldet die Polizei nach einem Autokorso, zu dem die Querdenken-Initiative am Samstagnachmittag aufgerufen hatte. Etwa 65 Fahrzeuge, die von mehreren Einsatzfahrzeugen der Polizei begleitet wurden, fuhren hupend durch das Hamelner Stadtgebiet und durch Klein Berkel. Wie an den Kennzeichen abzulesen war, kam ein Teil der Teilnehmer auch aus angrenzenden Landkreisen nach Hameln. Größere Verkehrsbehinderungen gab es laut Polizei bei dem Autokorso nicht. Zwar mussten immer wieder Kreuzungen für den Autokorso gesperrt werden, darunter auch Knotenpunkte wie der Hamelner Brückenkopf. Länger als zwei bis drei Minuten blieben die Kreuzungen allerdings nicht gesperrt, wodurch der Verkehr schnell wieder fließen konnte.

veröffentlicht am 28.02.2021 um 12:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige