weather-image
21°

Sanierung der Hermann-Löns-Straße hat begonnen / 160 000 Euro werden investiert

Rumpelige Gossen weichenÖkopflaster

Bückeburg (rc). In der Hermann-Löns-Straße haben die Arbeiten zur Sanierung der - gefühlt - ältesten Straße der Stadt begonnen. Die seit Jahren notdürftig geflickten Schlaglöcher, schiefen Bürgersteige und rumpeligen Gossen werden verschwinden und durch geraden Asphalt, graue Betonplatten und anthrazitfarbenes Ökopflaster er setzt. Insgesamt 160 000 Euro lässt sich die Stadt die Angelegenheit kosten. Die Bauzeit beträgt neun Wochen.

veröffentlicht am 29.05.2008 um 00:00 Uhr

Die Sanierung der Hermann-Löns-Straße hat begonnen. Foto: rc


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?