weather-image
25-Jähriger tritt stark alkoholisiert auf die Konrad-Adenauer-Straße - Auetaler (54) kann nicht mehr rechtzeitig reagieren

"Rumblödeln" auf der Fahrbahn: Auto erfasst Fußgänger

Rinteln (crs). Sein "Rumblödeln" auf der Straße ist einem stark alkoholisierten 25-Jährigen nach Auskunft der Polizei schlecht bekommen: Am frühen Sonnabendmorgen wurde der Rintelner von einem Pkw auf der Konrad-Adenauer-Straße erfasst und dabei so schwer verletzt, dass er zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werdenmusste.

veröffentlicht am 20.11.2006 um 00:00 Uhr

Die Hinterlassenschaften deuten ein frühmorgendliches Saufgelage

Gemeinsam mit zwei weiteren, ebenfalls stark angetrunkenen Männern hatte sich der 25-Jährige offenbar - so deuten es die Hinterlassenschaften an - zu einem Saufgelage auf dem Gelände der Esso-Tankstelle eingefunden. Um kurz vor sieben Uhr überquerte er die Straße, direkt vor dem Auto eines 54-jähriger Auetalers. Womit dieser nicht rechnete: Auf dem Gehweg drehte sich der junge Mann um, trat wieder auf die Fahrbahn und "blödelte" dort nach Angaben des Auetalers rum. Da dieser nicht mehr reagieren konnte, wurde der alkoholisierte Fußgänger vom Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare