weather-image
Kulisse stellt neues Kulturprogramm vor / Auftakt am 2. März mit Andrea Badey

Ruhrpott-Kabarett, a cappella und kleine Seitenhiebe auf die Insel Sylt

Rinteln (crs). Kabarett, Satire, a cappella und Percussion: Das Rintelner Freizeitzentrum Kulisse hat jetzt das Kulturprogramm für die nächsten Monate vorgestellt. Vier Veranstaltungen, vier Mal gute Unterhaltung - jeweils für 10 Euro im Vorverkauf, jeweils um 19.30 Uhr, jeweils in der Kulisse.

veröffentlicht am 16.02.2007 um 00:00 Uhr

In Rinteln sind sie schon gute Bekannte: "Female Affairs" (Bild

Den Auftakt macht am Freitag, 2. März, die Kabarettistin Andrea Badey mit ihrem neuen Programm. "Wunder gibt es immer wieder" heißt es, und es erzählt von der Lust und den Wundern im Leben einer Entertainerin im neuen Jahrtausend. Sie habe "den Rock auf den Zähnen und den Blues in der Stimme", heißt es über die Entertainerin aus dem Ruhrpott. Weiter geht es am Sonnabend, 17. März, mit Manfred Degen und seinem Kabarett- und Satire-Programm "Haaalt! Hiergeblieben!". In abstrusen, launig erzählten Geschichten stellt Degen den typischen Bewohner der Insel Sylt dar - geldgierig, rücksichtslos, laut, intrigant und doch auch irgendwie eine Seele von Mensch. Das Leben an der Küste und auf den Inseln beleuchtet der Comedy-Star aus seiner ganz eigenen Perspektive. In Rinteln sind sie schon lange keine Unbekannten mehr: Nach dem Erfolg früherer Auftritte sind die "Female Affairs" auch in diesem Jahr wieder im Kulisse-Programm vertreten, am Freitag, 13. April. Die A-cappella-Gruppe wartet auf mit einem musikalischen Repertoire von Mozartüber Nina Hagen bis zu den Red Hot Chili Peppers oder Jamiroquai. Temperamentvoll, charmant und witzig: Das ist a cappella für die Sinne! Aus den USA kommen sie, im Rahmen ihrer Europatournee machen "The House Jacks" am Mittwoch, 30. Mai, erstmals auch in Rinteln Station. Alles ist hundert Prozent a cappella bei den fünf Musikern - auch wenn sich die "Mouth Percussion" so echt anhört, dass mancher Schlagzeuger vor Neid erblassen könnte. Als Vorgruppe tritt das Rintelner Percussion-Ensemble "Epba" auf, das westafrikanische Trommelmusik präsentiert. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Schaumburger Zeitung, in der Stadtbücherei und in der Kulisse.

0000439740-12-gross.jpg
0000439740-13-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt