weather-image
22°
Titelaspirant verliert in Neustadt 63:73 / Sieg für die TuS-Reserve

Rückschlag für die SG Rusbend

Bezirksliga (rh). Etwasüberraschend stolperte die SG Rusbend/Bückeburg beim TSV Neustadt. Ohne Probleme besiegte die Reserve des TuS Lindhorst den Angstgegner TSV Stelingen.

veröffentlicht am 30.09.2008 um 00:00 Uhr

Mit zehn Punkten gehörte Simon Bokeloh zu den Top-Schützen im Te

Bezirksliga Herren: TuS Lindhorst II - TSV Stelingen 97:67 (46: 35). Es war ein einseitiges Spiel. Gegen einen langsam spielenden TSV hatte die Lindhorster Offensive auch ohne den verletzten Marc Hamann keine Probleme ihr Spiel durchzusetzen. Da der TuS nach der Pauseüberwiegend mit den Bankspielern agierte, wurde der TSV von einem Debakel verschont. Überragend beim TuS Lars Schierhorn und Oleg Burhanau, die allein fast so viele Punkte erzielten wie der Gegner. TuS II: Allak 4, Kaiser 2, Oleg Burhanau 27, Claes 9, Wik 3, Sädtler 4, Rokohl 10, Kipp 1, Schierhorn 37. TSV Neustadt - SG Rusbend/Bückeburg 73:63 (49:32). Die SG versuchte es zu Beginn mit einer Manndeckung. Das ging völlig daneben. Schnell führte der TSV mit 33:17. Besser wurde es dann mit einer Zonenverteidigung, die aber nicht verhindern konnte, dass der TSV nach wie vor fast alle Rebounds holte. Hier machte sich das Fehlen von Plass und Tounkap stark bemerkbar. Eine deutliche Steigerung gab es dann in der zweiten Hälfte. Bis auf zwei Punkte (62:60) kam man noch einmal an den Gegner heran. Ein Dreier und zwei leichte Körbe bedeuteten dann aber die Niederlage. Ein erster Dämpfer im Aufstiegsrennen. SG: Nolting 11, Bokeloh 10, Sawicki 13, Berndt 19, Mennecke 2, Feld 2, Christian März 2, Vucic 4. Bezirksklasse Herren: TSV Luthe III - TV Bergkrug III 41:62 (14:29). Auch im zweiten Spiel klappte es für den TVB nicht mit dem ersten Saisonsieg. Ohne Christophe Wolff bedeutete eine sehr schwache Wurfquote in der ersten Halbzeit bereits eine Vorentscheidung. Nach der Pause stemmte sich der TVB noch einmal gegen die drohende Neiderlage, doch die routinierten Spieler des TSV Luthe brachten ihren Vorsprung sicher über die Ziellinie. TVB III: Bunzel 15, Pohl 11, Köllmann 6, Werner 4, Petersohn 3, Kranitz 2, Lars Dierking 1, Seifert, Tiffert, Laurent. Jugendergebnisse: U 18 ml.: TuS Bothfeld - TV Bergkrug 68:60, TuS Lindhorst - Eintracht Hildesheim 39:102; U 14 wbl.: TuS Lindhorst - Heesseler SV 46:64; U 10: TuS Lindhorst - CVJM Hannover 29:66.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare