weather-image
17°

Zwei Heimspiele für Deckbergen-Schaumburg

Rückschlag für den SC: Fenja Hentschel verletzt

Tischtennis (la). Mit 17:5 Punkten und einem hervorragenden dritten Platz schlossen die Mädchen des SC Deckbergen-Schaumburg die Hinrunde in der Niedersachsenliga ab. Doch zum Rückrundenstart gab es eine knappe 5:8-Niederlage gegen den Tabellenzweiten MTV Jever. Und jetzt ist auch noch Spitzenspielerin Fenja Hentschel verletzt.

veröffentlicht am 25.01.2008 um 00:00 Uhr

Julia Danziger (v.l.), Fenja Hentschel, Lisa Holste, Tanja Wömpn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt