weather-image
12°
×

Ortsvereinsversammlung der Lügder Sozialdemokraten

Rückblick auf ein schwieriges Jahr

LÜGDE. Parteijubiläen, Berichte aus Fraktion und Rat, die Wahl der neuen Bundesparteispitze und Diskussionen zu den aktuellen Themen aus Bund, Land und der Weltlage bestimmen die traditionelle Ortsvereinsversammlung mit anschließendem Grünkohlessen im Hotel-Restaurant „Sonnenhof“.

veröffentlicht am 28.11.2019 um 00:00 Uhr

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jörg Eickmann begrüßte unter den rund 40 Anwesenden auch den Bürgermeister Heinz Reker und gratulierte ihm zum zehnjährigen Bürgermeisterjubiläum. Er hob den positiven Impuls nach dessen Wahl im Jahr 2009 hervor, der sich auch bei der SPD in Lügde durch zahlreiche Parteieintritte bestätigte. Reker bescheinigte den Lügder Sozialdemokraten ein hohes Engagement für die Belange der Stadt Lügde und würdigte die gute Zusammenarbeit. Im Hinblick auf das zurückliegende Jahr machte er deutlich: „2019 war das mit Abstand schwierigste Jahr für mich. Ich muss nicht erklären, warum. Es ist uns aber parteiübergreifend gelungen, vernünftig mit dieser schwierigen Thematik umzugehen. Das ist mit Blick auf die Entwicklungen in Hameln-Pyrmont oder beim Kreis Lippe nicht selbstverständlich.“

Der Co-Fraktionsvorsitzende Torben Blome machte in seinem Bericht deutlich, dass die Situation in Lügde in vielen wichtigen Bereichen positiv ist. In Bezug auf die Modernisierungsmaßnahmen am Schulzentrum, der strukturell guten Haushaltssituation und dem guten Angebot an Betreuungsplätzen im Kita-Bereich habe Lügde viel vorzuweisen. Das müsse im Hinblick auf die vielen Vorzüge von Lügde besser beworben und weiterentwickelt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt