weather-image
×

243 Sportler aktiv im Verein / Erfolgreiche Kooperation mit dem Vikilu

Ruderverein Weser feiert seine Meister

Hameln (gro). Mit einer illustren Gesellschaft aus Politik, Wirtschaft und des Sports feierte der Ruderverein Weser in seinem Vereinsheim an der Tündernschen Warte den Neujahrsempfang. Im Mittelpunkt standen dabei die Ruderinnen und Ruderer, die im Jahre 2012 Landesmeistertitel, niedersächsischer Sprintmeister, deutscher Vize und deutscher Meister errangen sowie zahlreiche bronzene, silberne und goldene Medaillen.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Geehrt wurden die jungen Sportlerinnen und Sportler mit kleinen Präsenten durch den Vorsitzenden Peter Dennis sowie den Vorsitzenden des Kreissportbundes Fred Hundertmark. Das Aushängeschild aber stellt für den Verein die Weltmeisterin der U23, Nora Wessel, dar, die durch den Vorsitzenden der Sportjugend Niedersachsen, Thomas Dyszack, mit der Auszeichnung „Nachwuchssportlerin des Jahres 2012“ unter großem Applaus geehrt wurde. Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang durch die Pianistin und Sängerin Than Tuy Le.

Als guten Botschafter der Stadt Hameln, des Landkreises Hameln-Pyrmont und der Region lobte der stellvertretende Landrat Torsten Schulte den RVW. „Ihnen gilt mein ganzer Respekt und meine Anerkennung für die gute vorbildliche Arbeit in Kooperation mit anderen.“ Menschen mit Visionen würden hier an der Spitze eines Vereines stehen, der Teamgeist und Ausdauer fördere. Das seien Eigenschaften und Tugenden, die auch später im Leben gebraucht würden. „Bewahren Sie sich das“, so Schulte. Bürgermeisterin Sylke Keil lobte den Verein mit den Worten: „Erfolge regional und international durch Förderung, Leistung und Fairness. Wir sind stolz auf sie.“

In seinem Jahresrückblick stellte der Vorsitzende des RVW, Peter Dennis, fest, dass sich der Rudersport nun nach der erfolgreichen Olympiade im vergangenen Sommer wohl von einer Randsportart verabschiedet habe. Erfreut sei er darüber, dass im RVW allein 243 Ruderinnen und Ruderer aktiv seien. „Die haben im vergangenen Jahr rudernd 101 800 Kilometer zurückgelegt, und ein Drittel von diesen Aktiven hat davon allein die Hälfte der Strecke gerudert.“ Die Vorzeigeruderer seien dabei die Rennruderinnen, von denen einige 3000 Kilometer auf dem Wasser zurückgelegt haben.

2 Bilder
Thomas Dyszack zeichnete Weltmeisterin Nora Wessel als „Nachwuchssportlerin des Jahres 2012“ aus.

Mit besonderem Stolz verwies Dennis auch auf die gelebte Kooperation mit dem Viktoria-Luise-Gymnasium. 120 Schülerinnen und Schülern sei dadurch der Rudersport nähergebracht und der eine oder die andere würde dadurch auch „beim Verein hängen bleiben“. Das Fazit des Vorsitzenden für den RVW: „Eine gute Saison ist vorbei und für die neue sind wir bestens präpariert.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt