weather-image
15°

Rot-Weiß spielt 3:3 gegen TSV

Fußball (de). Das Lokalderby in der Leistungsklasse des NFV-Kreises Hameln-Pyrmont zwischen RW Hess. Oldendorf und dem TSV Großenwieden endete 3:3-unentschieden. Erhan Yalcin brachte die Gastgeber auf dem Platz in Höfingen nach acht Minuten 1:0 in Führung, die Jan Holstein in der 20. Minute zum 1:1 ausglich. Albert Sobol war dann in der 35. Minute zum 2:1 für den TSV erfolgreich, aber nur vier Minuten später glich wiederum Erhan Yalcin zum 2:2 aus. Nun war wieder Rot-Weiß an der Reihe, Tuncay Yalcin markierte in der 66. Minute das 3:2, das aber immer noch nicht der Sieg war. In der 76. Minute fiel das 3:3 durch Darko Nebojan. Je eine Gelb-Rote Karte gab es in der 85. Minute für Gürsel Sümer von Rot-Weiß sowie gegen den TSV.

veröffentlicht am 29.10.2007 um 00:00 Uhr

In der Staffel 2 der ersten Hameln-Pyrmonter Kreisklasse kam der TuS Hess. Oldendorfüber ein torloses 0:0-unentschieden nicht hinaus. Nach einer Gedenkminute für den in der vergangenen Woche verstorbenen Vorsitzenden des TuS-Fördervereins, Jürgen Frede, machte sich bei den Platzherren schon schnell das Fehlen von Torjäger Hasan Kinno nachteilig bemerkbar. Während die Abwehr fest wie gewohnt stand, fehlte im Angriff ein Vollstrecker, der aus den wenigen guten Torchancen auch zumindest einen zählbaren Treffer gemacht hätte. Sie blieben ungenutzt. Die Partie plätscherte so vor sich hin, wobei letztlich die Gäste mit dem einen Punkt gut bedient waren. Der TuS ließ zwei Punkte einfach liegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare