weather-image
24°
Weserstädter beim Tabellenvierten unter Erfolgsdruck

Rot-Weiß Rinteln in Lingen

Tennis (nem). Das Rennen um die Staffelmeisterschaft in der Oberliga ist ganz eng. Wenn Rinteln die Chance auf Platz eins wahren will, muss das Team in Lingen gewinnen.

veröffentlicht am 22.02.2007 um 00:00 Uhr

Oberliga - Herren: BW Lingen - RW Rinteln. Der Tabellenzweite RW Rinteln muss sich beim Tabellenvierten in Lingen vorstellen. Die Gäste von der Weser haben zur Zeit lediglich einen Zähler mehr auf ihrem Konto. Mit einem Sieg könnte sich Rinteln eventuell sogar die Tabellenführung erobern. Landesliga - Damen: DT Hameln - GW Stadthagen. Schlusslicht GW Stadthagen kann in Hameln vollkommen frei aufspielen, denn die Gastgeber sind klare Favoriten. Das erklärte Ziel sind jedoch ein oder sogar zwei Zähler, um die Niederlage in Grenzen zu halten. Verbandsliga - Herren: GW Stadthagen - RW Ronnenberg (Sonnabend 18 Uhr, Tennishalle GW Stadthagen). Auch die stadthäger Herren laufen als Tabellenletzter auf. Allerdings hat Ronnenberg bisher auch lediglich einen Pluspunkt auf seinem Konto, so dass die Aussicht auf einen Punktgewinn in jedem Fall gegeben ist. Verbandsklasse - Damen: Nienburger TV - Bückeburger TV. Der Tabellenzweite aus Bückeburg hat die besten Aussichten, seinen Tabellenplatz zu festigen. Die Gastgeber sind nämlich Tabellenletzter, so dass ein Sieg eigentlich Pflicht sein sollte. Verbandsklasse - Herren: TuS Wettbergen - GW Stadthagen II. Schlusslicht GW Stadthagen II muss beim Tabellenzweiten Wettbergen eine weitere Niederlage einkalkulieren. Dennoch sind die Aussichten auf den Klassenerhalt gegeben, denn der DHC Hannover wird seine Mannschaft am Ende der Serie zurückziehen und wäre dann der Absteiger.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare