weather-image
×

Rotstift auch im Aerzener Feuerwehretat

Der Rotstift muss auch bei den Haushaltsansätzen für die Freiwilligen Feuerwehren im Flecken Aerzen angesetzt werden. Das machte Michael Schlie (SPD) angesichts der jüngst bekanntgewordenen Rückforderung von zu viel gezahlter Gewerbesteuer in Höhe von rund einer Million Euro deutlich. Als dicksten Brocken, den es aus dem Entwurf für 2020 im Bereich der Feuerwehren zu streichen gilt, bezeichnet Michael Schlie die Anschaffung eines gebrauchten Mannschaftstransportwagens (MTW) für die Ortswehr Grießem.

veröffentlicht am 06.12.2019 um 18:08 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt