weather-image
27°
Wer Lust hat mitzumachen, kann sich einfach bei Klaus Münchhausen oder Lori Hemme melden

Rotkreuzteam in Coppenbrügge braucht Verstärkung

Coppenbrügge. In Zeiten leerer Gemeindekassen sei Bürgerengagement wichtiger denn je. „Das soziale Engagement der ehrenamtlich Tätigen kann nicht genug hervorgehoben werden“, betonte Hans-Ulrich Peschka in der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Coppenbrügge. Karin Dröge schloss sich den Worten des Gemeindebürgermeisters an. „Jahrelanges Engagement ist das, was zählt“, bekräftigte Coppenbrügges Ortsbürgermeisterin. Beide bedankten sich beim Ortsverein für die geleistete Arbeit. Auch Hubert Volkmer sparte nicht mit Dank und Lob. Besondere Worte richtete er an den Vorstand. „Er ist der Flügelmotor des Vereins“, betonte der Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Hameln-Pyrmont.

veröffentlicht am 04.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6299318_wvh_0404_DRK_Coppenbruegge_DSC_0098.jpg

Die Arbeit im Kreis „seiner“ tatkräftigen Vorstandsdamen sei auch im vergangenen Jahr äußerst harmonisch gewesen. „Sie bestimmen, was gemacht wird, aber ich sage, wo es langgeht“, sagte Klaus Münchhausen humorvoll. In seinem Jahresrückblick erinnerte der Vorsitzende an diverse Veranstaltungen und Aktivitäten. Auf dem Programm standen unter anderem Vorträge, Klönnachmittage, Busfahrten, ein Grillnachmittag, der Besuch des Polizeikonzerts im Theater Hameln, die Adventsfeier, Seniorengymnastik, Bastelnachmittage sowie Singen im Krankenhaus Lindenbrunn. Darüber hinaus wurde 52 Mitgliedern zum Geburtstag und zwei zur goldenen Hochzeit gratuliert. Bei den beiden Blutspendeterminen seien 148 Blutspenden verzeichnet worden. „Die Gesamtzahl der Helferstunden im vergangenen Jahr belief sich auf 1637“, bilanzierte Münchhausen.

Ihre Zufriedenheit mit dem Vorstand drückten die anwesenden Mitglieder mit einstimmiger Wiederwahl aus. So wird der Verein weiterhin geführt von Klaus Münchhausen. Ihm zur Seite stehen Lori Hemme als stellvertretende Vorsitzende, Renate Hohnroth als Schatzmeisterin, Heidrun Blank als Schriftführerin sowie Jessica Dienst, Inge Marhold, Renate Scheuermann und Kirsten Teichert als Beisitzerinnen.

Folgende Mitglieder wurden vom Kreisgeschäftsführer geehrt: Ingrid Gronauer, Gisela Liebig, Ursula Pflume, Helga Schwarze und Inge Wahlers (für 25-jährige Mitgliedschaft); Marianne Hake und Helene Thurisch (für 40 Jahre) sowie Anneliese Sander und Elli Schwarte für 50-jährige Vereinszugehörigkeit.

Obwohl ihm die Arbeit im Ortsverein Freude bereite, mache er sich Sorgen um die Mitgliederzahl, die sich wie in den Vorjahren auch 2012 nach unten bewegt habe, da einige Mitglieder verstorben seien. Mitgliederwerbung sei von großer Bedeutung. „Wer möchte bei uns mitmachen?“, fragt der Vorstand des 213 Mitglieder zählenden Vereins künftig verstärkt jüngere und jung gebliebene Bürger.sto

Klaus Münchhausen (rechts) mit den Geehrten (einige fehlten wegen des schlechten Wetters), den Vorstandsmitgliedern sowie den Ehrengästen.sto

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare