weather-image
13°

Viele soziale Engagements in der Ortsgruppe / Spenden an das Jugendrotkreuz Hameln

Rotkreuzdamen in Brünnighausen zufrieden

Brünnighausen. Der DRK-Ortsverein Brünnighausen-Bäntorf schaut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Genau 111 Mitglieder zählt der Ortsverein, 47 Mitglieder und Hubert Volkmer vom Kreisverband begrüßte die Vorsitzende Christel Dieck im Dorfgemeinschaftshaus Brünnighausen zur Jahreshauptversammlung.

veröffentlicht am 28.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5570715_wvh_Drk_Brueninghausen_2106.jpg

Neben den zwei Blutspendeterminen haben die Aktiven auch zweimal Altkleider eingesammelt. Monatlich zweimal findet das Kindertanzen statt, die Tanzgruppe trat am Tag des Ehrenamtes auf. Der Coppenbrügger Arbeitskreis hat eine Kaffeestube zum Jubiläumsfest des Männergesangvereins organisiert und eine Lebensmittelsammlung für Obdachlose ins Leben gerufen. Insgesamt 45 Patienten besuchte der Vorstand zu Weihnachten im Krankenhaus Lindenbrunn, und jeder Patient erhielt ein kleines Geschenk. Auch alle Mitglieder des Ortsvereins ab 75 Jahren erhielten einen Weihnachtsgruß, berichtet die stellvertretende Vorsitzende Petra Dreyer-Böcker. Die Ortsgruppe spendete an das Jugendrotkreuz Hameln, an die Aktion Kinder in Not und an das Kinderhospiz Löwenherz. Neben der sozial engagierten Arbeit gab es auch vergnügliche Termine, so starteten 46 Vereinsmitglieder zum singenden Wirt nach Berklingen. Der Frauensingkreis unter Leitung von Frau Meyerwerk stimmte schließlich auf die Ehrung ein. Alma Böcker wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Bereits 50 Jahre dabei sind Thea Schütte, Marlies Könnecke, Gerda Hölscher und Luise Zick. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft kommen auch schon Elke Feuerhake, Isolde Schäfer und Rosel Quast. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Renate Feuerhake und Ute Plate gedankt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt