weather-image
17°
Fünf Erstspender und viele "Wiederholungs-Täter" beim Blutspenden

Roten Lebenssaft abgezapft

Rehren (la). Auf dem Parkplatz von McDonald's im Industriegebiet hat wieder das Blutspende-Mobil des niedersächsischen DRK-Blutspendedienstes Halt gemacht, um spendenfreudigen Auetalern das lebenswichtige Elixier abzunehmen.

veröffentlicht am 11.11.2008 um 00:00 Uhr

Friedhelm Limburg

Täglich werden mehr als 2000 Blutspenden benötigt, um die Versorgung der Krankenhäuser mit Blut- und Blutbestandteilen sicherzustellen. Bei der Aktion waren Mitglieder der Elternvertretung der Kindertagesstätte Rehren vor Ort, um bei der Organisation des Termins und der Aufnahme der Personalien behilflich zu sein. Sie konnten auch Friedhelm Limburg und Lothar Hebestreit begrüßen, die beide ihre 25. Blutspende abgaben. Wie alle anderen 43 Teilnehmer auch, wurden sie nach der guten Tat mit einem Menü verwöhnt, dass ihnen das Fast-Food-Restaurant spendierte. Fünf Erstspender konnten bei diesem Termin notiert werden, was die Organisatoren besonders freute.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare