weather-image
Junge Studentinnen im Le-Theule-Saal

Romantisch und verträumt

Bückeburg (jp). Ein Fehler hat sich ins Programm der Langen Nacht der Kultur eingeschlichen. Die Künstlerinnen Irina Radke und Anna Naue werden nicht, wie im Flyer angegeben, Filmmusiken präsentieren (das war ihr Programm vor einem Jahr), sondern haben ein Programm unter dem Namen "Traum" einstudiert. Dabei präsentieren die hochbegabten Absolventinnen des Gymnasiums Adolfinum (Abitur 2005) eine Mischung aus romantisch-verträumter Klaviermusik und Gesang, unter anderem mit Stücken von Faure, Piazolla und aus "Les Miserables", wobei alle Einzelbeiträge zu einem stimmigen Gesamtwerk verknüpft werden. Beginn ist um 21 Uhr im Joël-Le-Theule-Saal.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr

Irina Radke (l.) und Anna Naueverzaubern die Zuhörer mit einem "

Die Musik haben beide Künstlerinnen "von der Pike auf" gelernt. Neun Jahre lang erhielten sie an der Musikschule Schaumburger Märchensänger Klavierunterricht. Ihr profundes schauspielerisches, insbesondere komödiantisches Talent entdeckte Irina Radke am Adolfinum beim Theaterspiel unter Leitung Johannes Seilers. Seit2005 erhält sie zudem Gesangsausbildung bei Susanne Eisch in Minden. Irina begann nach dem Abi ein Lehramtsstudium an der Uni Bielfeld. Pianistin Anna Naue studiert seit 2005 Musik in Köln.

0000461104-12.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt