weather-image
27°
×

12 Podestplätze beim Wettkampf um den Vettermann-Pokal

Rollschuhläufer überzeugen in Berlin

Hameln/Berlin. Zwei Tage lang waren die Aktiven vom Hamelner Roll- und Eisportclub (RESC) in Berlin im Einsatz. Die Mannschaft, gecoacht von Trainerin Tine Gutsmann, konnte bei ihren Auftritten im Wettkampf um den Vettermann-Pokal überzeugen.

veröffentlicht am 21.05.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:46 Uhr

Insgesamt 13 Läuferinnen hielten auch in der Mannschaftswertung mit und holten den 3. Platz heraus, trotz starker Konkurrenz aus Berlin, Dresden und Kiel.

Auf Platz eins liefen Dilara Özcan, Sophie Barteldrees, Lea Celena Rost, Angelina Jedlicka, Lotte Lenders, Kim Leonie Bastyans und Solveig Nasse. Platz zwei erreichte Mai Pham Ngoce, Lea Winter, Meike Ariane Winzker und Hannah Greulich. Ebenfalls auf dem Podest stand auch Jennifer Besier als Dritte. Bei den Figurenläufern konnte Jovanna Kontek in einem starken Teilnehmerfeld Platz 9 erreichen. Tine Gutsmann lobte neben der starken Mannschaftsvorstellung auch die Küren von Dilara Özcan und Sophie Barteldrees. Beide überzeugten mit einer technisch fehlerfreien Kür, die auch durch eine gute Ausstrahlung geprägt war. „Eine gelungene Vorstellung war damit dann am Sonntagabend für die erfolgreichen Sportler beendet und diese macht Mut und Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben“, beurteilt Dirk Brockmann.

V. li.: Solveig Nasse, Hannah Greulich, Sophie Barteldrees und Jennifer Besier freuen sich über ihre tollen Platzierungen.

2 Bilder
Dilara Özcan bei ihrer Kür. pr

pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige