weather-image
21°
Noch kostenlose Stände frei / Weihnachtliches Angebot und Programm / Erlös bleibt im Dorf

Rolfshagen lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Rolfshagen (la). Der Verein "Rolfshagen Aktiv" organisiert auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit den weiteren Vereinen des Dorfes den traditionellen Weihnachtsmarkt, der am Sonnabend vor dem ersten Advent, also am 29. November, auf dem Schulhof stattfinden wird.

veröffentlicht am 15.11.2008 um 00:00 Uhr

Hans-Peter Solasse, Vorsitzender von "Rolfshagen Aktiv", hat die

"Weihnachtliches Flair ist uns besonders wichtig, und daher bitten wir alle Teilnehmer, ihre Stände entsprechend zu dekorieren", sagte der Vorsitzende von "Rolfshagen Aktiv", Hans-Peter Solasse. Dazu wurde auch ein neues Beleuchtungsbanner mit der Aufschrift "Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt" angefertigt. Das Programm steht bereits fest. Die kleinen und großen "Milchschnitten" werden Tänze vorführen, der Posaunenchor weihnachtliche Lieder spielen und die Kindergartenkinder werden singen. Gegen 17 Uhr soll der Nikolaus mit kleinen Überraschungen für die Kinder kommen. "Rolfshagen Aktiv" wird an einem Stand wieder das beliebte "Holzsägen" nach Augenmaß anbieten, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Außerdem ist eine große Tombola geplant. Die DLRG backt Pizza und das DRK bietet in einem Zelt von 15 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen an. Danach ziehen die Schützen in das Zelt ein, um Grütze zu verkaufen. Natürlich gibt es auch Bratwurst, Pommes, Crêpes, gebrannte Mandeln und heiße und kalte Getränke. An Kreativständen werden Adventsgestecke und Bastel arbeiten angeboten. Hier sind noch ein paar Stände frei. Wer noch etwas verkaufen möchte, kann sich unter (05753) 1433 bei Hans-Peter Solasse anmelden. "Gebühren werden nicht erhoben, da wir möchten, dass die Bastelarbeiten und Gestecke zu günstigen Preisen angeboten werden können", sagte Solasse im Gespräch mit unserer Zeitung. Selbstverständlich wird sich auch das überaus beliebte Kinderkarussell wieder drehen, und das Ortsvorsteherbüro soll in einen "Toberaum" für die Kleinen umgewandelt werden. Beginn des Weihnachtsmarktes in Rolfshagen ist um 15 Uhr. Das Ende ist offen. "Wir werden alle Angebote bis mindestens 20 Uhr geöffnet halten, da wir auch Berufstätigen die Möglichkeit geben wollen, unseren Weihnachtsmarkt zu besuchen", sagte Solasse. Der Erlös bleibt übrigens im Dorf. 80 Prozent werden für Verschönerungsprojekte in Rolfshagen genutzt und 20 Prozent erhalten die beteiligten Vereine.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare