weather-image
Pascal Kütemeier hat den stärksten Schuss bei der Sportwoche der TuSG / Torben Strottmann bester Einzelschütze

"Rolfshagen Aktiv" gewinnt das Elfmeterschießen

Rolfshagen (la). Mit dem Elfmeterschießen der örtlichen Vereine ist am Sonntag der zweite Teil der abwechselungsreichen Sportwoche der Turn- und Sportgemeinschaft Rolfshagen zu Ende gegangen. Den Auftakt hatte ein Fußball-Turnier für Betriebsmannschaften gemacht, bei dem Spartenleiter Dieter Ostfeld gleich umdisponieren musste, weil eine Mannschaft unentschuldigt nicht erschienen war. Dennoch sahen die Zuschauer einen interessanten Vergleichskampf zwischen der Sparkasse Schaumburg, den Firmen Bredemeier, Honebein, Bornemann und Vogl. Sieger wurde die Sparkasse, die im Endspiel die Kicker der Firma Vogl aus Rehren bezwingen konnte. Beim Turnier für Freizeitmannschaften, an dem zehn Mannschaften teilnahmen, setzte sich das Team von Teutonia West durch. Platz zwei ging an die Thekenmannschaft Soldorf, und der "96"-Fanclub wurde Dritter.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:18 Uhr

Mit 85 Stundenkilometern hat Pascal Kütemeier das runde Leder in

Erstmals wurde bei der Sportwoche mittels einer Radarmessanlage der stärkste Schuss eines Fußballers oder einer Fußballerin gemessen. Bei den Männern "donnerte" Pascal Kütemeier das runde Leder mit 85 Stundenkilometern ins Tor, bei den Frauen hatte Melanie Wansner mit 70 Stundenkilometern den stärksten Schuss. Besonders viel Spaß bereitete den Teilnehmern und Zuschauern das Elfmeterschießen der örtlichen Vereine. Mannschaften der Feuerwehr, der DLRG, von "Rolfshagen Aktiv", des Schützenvereins sowie des Gastgebers spielten gegeneinander. Bedingung war auch in diesem Jahr, dass in jeder Mannschaft auch Frauen zum Einsatz kommen. Titelverteidiger waren die Schützen, denen es diesmal allerdings an Treffsicherheit fehlte. Mit fünf Punkten kamen sie über den dritten Platz nicht hinaus. Sieger wurde bereits zum dritten Mal "Rolfshagen Aktiv", denen acht Punkte zum Sieg reichten. Mit sechs Punkten holten sich die Rettungsschwimmer der DLRG den zweiten Platz und Platz vier ging an die Feuerwehr. Die Gastgeber hielten sich dezent zurück und wurden Fünfter. Da gleich mehrere Kandidaten dieselbe Anzahl an Toren vorzuweisen hatten, musste ein zusätzlicher Elfmeter-Durchgang den besten Einzelschützen ermitteln. Am Ende setzte sich die Jugend gegen das Alter durch. Torben Strottmann von der DLRG gewann gegen Peter Solasse von "Rolfshagen Aktiv" und nahm den Pokal von Fußball-Spartenleiter Dieter Ostfeld entgegen.

"Rolfshagen Aktiv" gewinnt bei der TuSG-Sportwoche das Elfmeters
  • "Rolfshagen Aktiv" gewinnt bei der TuSG-Sportwoche das Elfmeterschießen der örtlichen Vereine. Fotos: la
Bester Einzelschütze vom Elfmeterpunkt ist nach spannendem Kampf
  • Bester Einzelschütze vom Elfmeterpunkt ist nach spannendem Kampf Torben Strottmann (r.) von der DLRG geworden, der den Siegerpokal von Dieter Ostfeld überreicht bekommt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare