weather-image
TuS am Sonntag beim TSV Klein-Berkel

Rohden-Segelhorst bleibt in Schlagdistanz

Frauenfußball (de). Ein 13:1-Erfolg gegen den Tabellenletzten der Hameln-Pyrmonter Kreisliga Frauen und die Tatsache, dass das Spitzenspiel zwischen den Verfolgern TuS Rohden-Segelhorst und BW Salzhemmendorf ausgefallen ist und nun am 15. November um 19 Uhr in Salzhemmendorf nachgeholt werden soll, hat dazu geführt, dass der TSV Nettelrede mit vier Punkten Vorsprung die Tabelle anführt. Eintracht Hameln II und SF Osterwald warten noch immer auf den ersten Punkt.

veröffentlicht am 02.11.2006 um 00:00 Uhr

Die SG Wickbolsen/Hemeringen trat gegen den TSV Klein Berkel an und kam zu einem 5:2-Erfolg, durch den die SG den Kontakt zum Tabellenmittelfeld halten konnte. Löwensen kam zu einem knappen 4:3-Sieg gegen SG Hameln 74. Am nächsten Spieltag ist Tabellenführer Nettelrede spielfrei, so dass im Falle von Siegen die Verfolger aufschließen können. Die Frauen des TuS Rohden-Segelhorst müssen in Klein Berkel antreten, während BW Salzhemmendorf vor der sicher schwereren Aufgabe gegen den SC Diedersen steht. Auf jeden Fall ist sichergestellt, dass es an der Tabellenspitze weiter spannend bleibt. Die Ansetzungen: So., 10.30 Uhr: Tündern - Afferde; So., 11 Uhr: Hameln 74 - Wickbolsen/Hemeringen, Bakede - Löwensen, Osterwald - Eintracht Hameln II, Salzhemmendorf - Diedersen, Klein Berkel - Rohden-Segelhorst.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare