weather-image
Für den letzten Durchgang beim Kreissportschützenverband gut gerüstet

Rohdens Schützen beim Winterschießen

Rohden. „Wir sind vor dem letzten Durchgang beim Winterschießen des Kreissportschützenverbandes Hameln-Pyrmont bestens vorbereitet und wollen unsere derzeitigen Tabellenplätze verteidigen“, so der Jugendleiter Uwe Hoff. Die Rohdener Teams stehen in den Startlöchern mit besten Aussichten auf ein erfolgreiches Abschneiden. Für alle Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr Auflage „alte“ und „sportliche“ Art findet der entscheidende dritte Durchgang auf dem Schießstand der SGi Grohnde statt. „In den letzten Jahren lag uns der Wettkampfort und brachte uns Glück“, erzählte der Rohdener Jugendleiter weiter.

veröffentlicht am 04.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr

270_008_7826605_wvh_0402_Kreisschuetzen_Jugendabteilung_.jpg

Nach dem zweiten Durchgang führt das erste Luftgewehr-Freihand-Team souverän mit 2288 Ringen. 40 Ringe dahinter folgt der SV Coppenbrügge I. Mit 2241 Ringen liegt die SGi Hameln II auf Rang vier. In der Einzelwertung führen die beiden Rohdenerinnen Bianca Glinke (787 Ringe) vor Lea Wichmann (764 Ringe) die Tabelle an. Marven Färber (SV Coppenbrügge I (759 Ringe) folgt auf Rang drei.

Mit dem Luftgewehr Auflage „alte“ Art in der Klasse A führt der SV Rohden I mit 1792 Ringen die Tabelle vor den beiden Mannschaften SV Afferde II (1765 Ringe) und SV Afferde I (1760 Ringe) an. In der Einzelwertung zeigten sich die drei Rohdener Mannschaftsschützen treffsicher und belegen die ersten drei Plätze in der Reihenfolge Matthias Glinke 600 Ringe von möglichen 600 Ringen, Rainer Rebeschke und Olaf Neitz mit jeweils 596 Ringen. Die zweite und die dritte Mannschaft des SV Rohden leisten sich einen harten Zweikampf in der Klasse B. Noch führt das zweite Team mit 1724 Ringen die Tabelle an. Die dritte Mannschaft machte einen Sprung von Rang fünf auf Rang zwei mit 1705 Ringen und liegt damit noch vor dem SV Holtensen II (1686 Ringe).

In der „sportlichen“ Auflage Gruppe A liegt die erste Rohdener Mannschaft mit 1785 Ringen zwei Ringe hinter den führenden SV Afferde I. Auf dem dritten Rang folgt der SV Holtensen I mit 1773 Ringen. Den ersten Platz in der Einzelwertung teilen sich Dörte Schirmag (SV Ohr I) und Rainer Rebeschke (SV Rohden I) mit jeweils 599 Ringen.

Mit der Luftpistole belegt die Mannschaft des SV Rohden den fünften Platz in der Mannschaftswertung mit 2016 Ringen. Hier führt erwartungsgemäß die SGi Grohnde I mit 2223 Ringen die Tabelle vor der SGi Hameln I (2108 Ringe) an. Einen harten Zweikampf um Platz drei liefern sich die SGi Grohnde III (2059 Ringe) vor der SGi Grohnde II (2043 Ringe). In der Einzelwertung führt Jörn Nachtigall (SGi Grohnde I /753 Ringe) die Tabelle vor seiner Mannschaftskollegin Aline Hahlbrock (743 Ringe) an. Auf Platz drei folgt Matthias Glinke vom SV Rohden I mit 731 Ringe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt