weather-image
26°

Röder und die Landeskirche legen Streit bei

Bückeburg (rc). Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaum burg-Lippe und Pastor a.D. Ingo Röder haben die Auseinandersetzung um Röders Brief an die Synodalen und Synodalinnen vom 4. Oktober 2007 einvernehmlich beigelegt. In einem Gespräch zwischen der Kirchenleitung und Röder habe diese r den erhobenen Untätigkeitsvorwurf zurückgezogen und sich entschuldigt. Das teilte der Pressesprecher der Landeskirche, Pastor Josef Kalkusch, mit. Röder habe sein Bedauern über die in der Öffentlichkeit bewirkte, missliche Situation ausgedrückt. Zuvor waren durch die Kirchenleitung die übliche, lange Verfahrensdauer und die Informationsgrenzen bei Disziplinarangelegenheiten, die Anlass für die Auseinandersetzungen waren, erläutert worden.

veröffentlicht am 22.04.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?