weather-image
15°
"Rock'n'Roll Showformation Jugend" gewinnt gegen starke Konkurrenz

Röcker Lollipop-Tänzer werden in Moers Deutscher Meister

Röcke. Die Lollipops sind Deutscher Meister 2007. In der Klasse "Rock'n'Roll Showformation Jugend" hat sich das Team vom TSC Blau-Gold Röcke am vergangenen Wochenende in Moers gegen elf weitere Formationen durchgesetzt - und das mit einer neuen, erstmals getanzten Kür.

veröffentlicht am 31.10.2007 um 00:00 Uhr

Deutscher Meister 2007: Die Tänzerinnen der Lollipop-Sparte im T

Bei den Deutschen Meisterschaft der Rock'n'Roll- und Boogie-Woogie-Formationen in Moers gingen insgesamt 43 Rock'' Roll- sowie sechs weitere Boogie-Woogie-Formationen an den Start - mit 684 Tänzern das größte Teilnehmerfeld einer Deutschen Meisterschaft während der letzten 20 Jahre. Die Bückeburger Tänzer waren ziemlich gespannt, wie ihre neue Kür, die in Moers erstmalig bei einem Turnier gezeigt wurde, bei Wertungsrichtern und Zuschauern wohl ankäme. Auch Trainerin Conni Steep-Grannemann, die versucht hatte, mit der Choreografie andere Akzente zu setzen, war sichtlich aufgeregt. Würde ihre Umsetzung der Musik in tänzerische Bewegungen den Nerv treffen? Und wenn: Wie? Nach dem Erreichen der Endrunde ein erstes Aufatmen bei den Bückeburger Tänzern, Trainern und Eltern. Für die Schlussrunde hieß es dann: "Packt noch was drauf, lasst den Boden brennen!" Im Finale ging es dann um alles - keine Formation leistete sich gravierende Patzer, alle Endrundenformationen brachten eine bessere Leistung als in der Vorrunde aufs Parkett. Es konnte eng werden, die Nervosität stieg. Als man sich bei der offenen Wertung immer mehr dem Treppchenplatz näherte (die Bekanntgabe erfolgte in der Reihenfolge vom letzten zum ersten Platz), hielten alle den Atem an. Als der Vizemeister verkündet wurde, wusste man den Meistertitel sicher, gab es kein Halten mehr. Alle sprangen auf, jubelten, fielen sich in die Arme. Freude ohnegleichen: "Wir sind Deutscher Meister!"

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare