weather-image
10°
×

Mit Daisy Chain und 4-Delay ist Rockballaden-Gänsehaut am Weserufer garantiert

Rockige Einstimmung auf das Lichterfest

Bodenwerder. Das 58. Lichterfest in Bodenwerder geht auch in diesem Jahr erneut mit einer imposanten Konzertveranstaltung am Freitag, dem 13. August, ins Rennen. Unter dem Motto „local heroes live“ werden die Bands „4_Delay“ und „Daisy Chain“ garantiert für Stimmung sorgen und den Besuchern ein Feuerwerk aus mitreißenden Rhythmen bescheren. Sowohl einfühlsame Rockballaden aus den 50/60ern als auch „akustik Rock in Perfektion“ aus den 70/80er Jahren sorgen durch bekannte Ohrwürmer für ein Hörvergnügen der besonderen Art.

veröffentlicht am 04.08.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:41 Uhr

Ab 19.30 Uhr beginnt der „Einmarsch der Helden“ an Bodenwerders Weserpromenade. Während dieses Events werden die Besucher selbstverständlich rundum gut versorgt. Getränke- und Grillstände sowie eine Cocktailbar sorgen für ein vielfältiges Angebot und ein entspanntes, sommerliches Flair. „Es ist wichtig, auch den heimischen Bands eine Möglichkeit der Präsentation zu geben“, lautet die Intention von Björn Meyer, Geschäftsführer des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade e.V., der positiv auf eine erfolgsverheißende Veranstaltung blickt.

„Akustik Rock in Perfektion“ – dafür stehen die fünf Jungs von Daisy Chain aus Emmerthal. Das scheinbar unerschöpfliche Repartoire der Band reicht von Robbie Williams über Bon Jovi bis zu Fury in the Slaughterhouse.

„Handmade Rock & Oldies“ lautet das Motto von 4_delay. Die vier Musiker aus Bodenwerder um Frontmann Kai Gosse begeistern mit Songs aus der „guten alten Zeit“ mit Albert Hammond oder Status Quo.

4-Delay spielt am Freitag vor dem Lichterfest.

Das 58. Lichterfest an Bodenwerders Weserpromenade beginnt am Samstag, dem 14. August, ab 17 Uhr. Bei Einbruch der Dunkelheit ist Norddeutschlands größtes musikalisches Höhenfeuerwerk mit der einzigartigen 150 Meter langen illuminierten Wasserorgel zu bestaunen. Unzählige Schläuche, Steckverbindungen und Anschlüsse benötigt diese hochkomplexe Erfindung, die es ausschließlich nur in Bodenwerder gibt. Das sechsköpfigen H2O-Team, das das imposante Gebilde mit Pumpen und per Muskelkraft bedient, gibt schon im Laufe des Nachmittags eine Kostprobe seines Könnens. Der Westernverein Hameln 94 e.V. schlägt an der Weserpromenade seine Zelte auf. Mit Cowboys und Indianern, Trappern und Soldaten bieten die zahlreichen Akteure den Besuchern wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Am Westufer können sich die jüngsten Besucher auf Spaß, Spannung und viele Aktivitäten freuen. Der Kinder-Spiel-Park bietet neben der Reisen-Hüpfburg „Superdome“ die Kindereisenbahn „El Paso“. Ihre Schienen führen zur Goldwaschanlage „El Dorado“. Im „himmelblauen“ Spielmobil stehen zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder zur Verfügung. Eintrittskarten für das Lichterfest und das Konzert am Vorabend gibt es im Dewezet-Ticket-Shop, Osterstraße 16 und beim Kartenverkauf im Hefehof. Die weiteren Veranstaltungspunkte sind im Text rechts aufgelistet und stehen im Internet unter www.die-weser-brennt.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt