weather-image
14°
Kirchengemeinde organisiert ein Wochenende voller Abenteuer / Interessierte müssen sich umgehend anmelden

Robin Hood nimmt die Kinder mit ins Räuberlager

Bad Eilsen. Endlich ist es wieder so weit. Von Freitag, 6. Juni, bis Sonntag, 8. Juni, wird die Jugend der Ev. Kirchengemeinde Bad Eilsen ein Abenteuer Zeltlager mit Robin Hood und seinen Gefährten unternehmen. Das Räuberlager wird bei Forthaus Halt am Rande des Bückebergs errichtet. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen zwischen 7 und 13 Jahren. Wer also gemeinsam mit Robin für Gerechtigkeit sogen will und sich zutraut in freier Natur ums Überleben zu kämpfen, der sollte sich schnellstens anmelden.

veröffentlicht am 21.05.2008 um 00:00 Uhr

Werben fürs Abenteuer-Camp: "Robin Hood" und seine Gefährten.

Nachdem sich viele Teilnehmer des Trapperlagers aus dem letzten Jahr wieder nach einem spannenden Wochenende sehnen, wollen die Initiatoren in diesem Jahr gemeinsam mit den Kids Robin Hoods Festung im Sherwood Forest errichten, Nachtwandern, einen Räuberabend mit diebischen Spielen verbringen, singen, Pfeil und Bogen herstellen, den Schatz der Natur erleben, Räuberfluchtwege anlegen und euch zu richtigen Gefährten von Robin Hood werden lassen. Das Abenteuer wird am Freitag, 6. Juni, um 16.30 Uhr auf dem Zeltplatz Forsthaus Halt beginnen und Sonntag, 8. Juni, gegen 15 Uhr enden. Die Planung und Durchführung wird von Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Eilsen organisiert. Natürlich sind wieder viele Teamer vom letzten Jahr dabei, die dieses Mal von neuen engagierten Mitarbeitern unterstützt werden. Für die Verpflegung und Unterkunft wird um einen Kostenbeitrag von 15 Euro pro Kind gebeten. Weitere Informationen und die Anmeldung zum "Robin Hood Abenteuer" kann jeder im Internet unter www.evkirche-eilsen.de bekommen. Anmeldungen bitte sofort bei Ingmar Everding, Tel. (0 57 22) 8 11 47). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt