weather-image
Hotel und Gasthaus unter neuer Regie

"Ritter" mit 3 Sternen

Schaumburg (la). Das Hotel und Restaurant "Schaumburger Ritter" ist unter neuer Regie. Mit Stephan und Doreen Kehlenbeck haben zwei erfahrene Gastronomen das Traditionshausübernommen.

veröffentlicht am 25.07.2006 um 00:00 Uhr

Stephan Kehlenbeck ist gelernter Koch, der in Häusern im In- und Ausland Erfahrungen gesammelt hat. Seine Ehefrau ist gelernte Restaurantfachfrau und Hotelbetriebswirtin. "Beste Voraussetzungen dafür, aus dem ,Schaumburger Ritter' wieder eine gute Adresse zu machen", freut sich Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der "Weserbergland Tourismus", Dirk Riechers, war er an den Fuß der Schaumburg gekommen, um dem Ehepaar für den Hotel- und Restaurantbetrieb (mit zwölf modernen Doppel- und zwei Einzelzimmern) drei Sterne zu verleihen. "Unsere Hotelklassifizierung ist freiwillig, aber immer mehr Touristen wählen danach ihre Unterkunft aus", berichtet Riechers. "Uns ist diese Klassifizierung wichtig, denn der Besucher kann so das Qualitätsniveau klar erkennen", betonte Buchholz. Im "Landsknecht" und im Biergarten sollen Wanderer, Motorradfahrer und Spaziergänger weiter die beliebte Currywurst oder ein deftiges Schnitzel essen können. Im Restaurant des "Schaumburger Ritter" möchte der Koch eine gehobene Küche etablieren. "Können im Torbogen der Schaumburg auch Trauungen vollzogen werden?", wollte Kehlenbeck von Buchholz wissen. "Das gilt es mit der Standesbeamtin zu klären. Ausgeschlossen ist es nicht", so Buchholz. Feiern könnten dann im "Schaumburger Ritter" bis zu 180 Personen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare