weather-image
20°
Morgen beginnen Weintage auf dem Marktplatz mit Musikprogramm

Rintelner Weintage: Wegen des großen Erfolgs - ab Freitag wieder

Rinteln (wm). Das erste Weinfest in Rinteln im Oktober vergangenen Jahres war einÜberraschungserfolg - für Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz, der das Fest ins Leben gerufen hatte, und für die beteiligten Gastronomen. Am Ende war klar: Im nächsten Jahr gibt es eine Wiederholung. Und die findet am kommenden Wochenende, von Freitag, 6. Oktober, bis Sonntag, 8. Oktober, statt und das nach bewährtem Konzept. Rintelns Gastronomie bietet das Beste aus dem Weinkeller und dazu kulinarische Köstlichkeiten, die zu den angebotenen Weinen passen.

veröffentlicht am 05.10.2006 um 00:00 Uhr

Die meisten der stilvollen Pagodenzelte stehen schon. Wie im Vorjahr wird jeder Gastronom ein eigenes Land oder eine eigene Weinregion präsentieren, was dem Besucher eine große Vielfalt und ein umfangreiches Angebot erstklassiger (aber bezahlbarer) Weine bietet. Die "Weinreise" führt unter anderem durch Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich bis hin zur anderen Seite des Globus nach Australien. Dabei sind diesmal die Gastronomen aus dem "Alten Zollhaus", "Altstadtkrug", "Grafensteiner Höh", "Hotel zum Brückentor", "Stadtkater", "Waldgasthaus Homberg" und der "Walliser Kanne". Mit Beginn der Dunkelheit wird der Marktplatz wieder in festlich-warmem Licht erstrahlen, dazu gibt es ein Musikprogramm von volkstümlich bis zu jazzigen Klängen. Und natürlich werden die edlen Tropfen wieder im stimmungsvollen "Rinteln Weinglas" serviert, das im letzten Jahr speziell zum Fest kreiert worden ist. Als kleines "Extra-Schmankerl", teilt "Pro Rinteln" mit, haben die Rintelner Innenstadtgeschäfte am Sonntag, 8.Oktober, von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Dann heißt es also nicht nur vorzüglich schlemmen und genießen, sondern auch richtig gut einkaufen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare