weather-image
28°
SC Rinteln gewinnt im Bezirkspokal beim FC Stadthagen 3:0 / 13:0-Erfolg für VfL Bückeburg

Rintelner Sturmlauf nur mit drei Toren belohnt

Jugendfußball (gk). In der ersten Runde um den C-Junioren-Bezirkspokal setzte sich der SC Rinteln deutlich mit 3:0 beim FC Stadthagen durch.

veröffentlicht am 04.09.2007 um 00:00 Uhr

Der SC Rinteln gewann das Nachbarschaftsduell beim FC Stadthagen

C-Junioren-Bezirkspokal: FC Stadthagen - SC Rinteln 0:3. Die Weserstädter waren in diesem Nachbarduell nicht nur die tonangebende Mannschaft im gesamten Spiel, sondern sie kontrollierten auch die Begegnung. Der FC Stadthagen, dessen Mannschaft sich fast nur aus Spielern des jüngeren Jahrgangs zusammen setzte, kam in der ersten Hälfte nur zu einer echten Möglichkeit, denn Tekim (5.) traf nach einer Ecke nur die Latte des SCR-Kastens. Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Christopher Kallmeyer den Aufsteiger mit einem Flachschuss aus kurzer Entfernung nach einer Flanke von Stasitzek mit 1:0 in Führung brachte. Die weiterhin überlegenen Gäste legten in der 58. Minute das 2:0 nach, denn nach einer flachen Hereingabe von Kallmeyer drückte Ivo Walter das Leder sicher über die Torlinie. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte erneut Christopher Kallmeyer in der 59. Minute nach einem Alleingang. C-Junioren-Bezirkspokal: SV Obernkirchen - JSG Basche United 5:4 (1:1) n.E. In diesem verteilten Part kamen die Nerge-Schützlinge in der ersten Spielhälfte zwar schon zu einer leichten Überlegenheit, doch Tore blieben beiden Mannschaften versagt. Die Deisterstädter hatten in den zweiten 35 Minuten zuerst mehr vom Spiel. Philipp Bake (42.) brachte die Gäste nach einem Konter mit einem Flachschuss schnell mit 1:0 in Führung. Doch der SVO steckte nach diesem Rückstand nicht auf. Vielmehr kam der Neuling wieder besser ins Spiel und glich eine Viertelstunde später durch Muhammed Yel zum 1:1 nach einer Flanke von Klose aus. Da bis zum Abpfiff keine weiteren Tore für beide Mannschaften fielen, musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Für die Bergstädter waren Yel, Kevin Talat, Lukas Müller und Sven Opeldus sichere Vollstrecker, während SVO-Schlussmann Tobias Schlüter einen Elfmeter der JSG-Truppe abwehrte, so dass der SVO den Einzug in die nächste Runde schaffte. C-Junioren-Bezirkspokal: JSG Niedernwöhren/Enzen - VfL Bückeburg 0:13. Der klassentiefere Gastgeber konnte die Partie in den ersten 35 Minuten noch offen gestalten und lag nur mit 1:0 zurück. Die Bückeburger tappten häufig in die Abseitsfalle der JSG-Viererkette. Kurz vor dem Seitenwechsel führten zwei schnelle Bückeburger Kombinationen zu einer beruhigenden 3:0-Führung der Obst-Elf. In der zweiten Hälfte konnte die neu formierte Mannschaft der JSG Niedernwöhren/Enzen gegendie spielerische Überlegenheit der Bückeburger nicht mehr viel entgegen setzen. So legten die Obst-Schützlinge noch zehn Treffer zum klaren Sieg nach. Die VfL-Tore teilten sich Khodr (6), Alder (2), Bornemann (2), Wellschmidt, Heine und Caliandro zum Einzug in die zweite Bezirkspokalrunde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare