weather-image

Rinteln/Engern in der Favoritenrolle

Jugendfußball (seb). Acht A-Junioren-Teams spielen am Sonnabend ab 13 Uhr in der Helpsener Kreissporthalle um zwei freie Plätze für die Endrunden-Teilnahme des A-Jugend-Sparkassenmasters am 27. Januar in Obernkirchen.

veröffentlicht am 04.01.2008 um 00:00 Uhr

Die beiden ersten der zwei Vorrundenturniere qualifizieren sich für die Mastersendrunde. Gespielt wird die Finalrunde, bestehend aus Halbfinale, Spiel um Platz drei und Endspiel, im Rahmen der Endrunde des Sparkassen-Hallenmasters der Herren in der Obernkirchener Kreissporthalle. In der Gruppe A spielen die JSG Rinteln/Engern, JSG Kathrinhagen/Rehren A.O., SV Obernkirchen und VfR Evesen. In der Gruppe B stehen sich der Veranstalter JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck, JSG Hespe/Hevesen, SV Todenmann und JSG Exten/Krankenhagen gegenüber. Die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Gruppe treffen "überkreuz" im Halbfinale ab 16.15 Uhr aufeinander. Nach den Halbfinalspielen finden die Platzierungsspiele statt. Mit der Partie um Platz sieben wird um 16.45 Uhr begonnen. Der große Favorit auf eine Mastersteilnahme ist der Bezirksoberligist JSG Rinteln/Engern. Die Rinne-Elf verfügt über die spielerische Klasse, um sich für das Finale zu qualifizieren. Größte Konkurrenten um den Turniersieg dürften der Bezirksligist JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck, der ungeschlagene Kreisliga-Tabellenführer JSG Kathrinhagen/Rehren A.O., die JSG Krankenhagen/Exten und der VfR Evesen sein.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare