weather-image
Zwei knappe 5:3-Siege für die VTR / SG Eilsen/Bückeburg mit 4:4-Remis und 1:7-Niederlage

Rinteln bleibt Spitzenreiter Grasdorf auf den Fersen

Badminton (as). Mit zwei knappen 5:3-Erfolgen kehrte die erste Mannschaft der VT Rinteln vom Verbandsklassenspieltag aus Wunstorf zurück.

veröffentlicht am 16.11.2006 um 00:00 Uhr

Die Rintelner Punktegaranten Stefanie Aits (l.) und Stefanie Bat

Das erste Spiel gegen den TSV Barsinghausen gestalteten die Rintelner spannender als erwartet. 3:3 stand es vor dem dritten Herreneinzel und dem Mixed. Sven Ottawa setzte sich dann aber mit 21:18 und 21:12 durch und auch das Mixed Aits/Battefeld siegte deutlich mit 21:10 und 21:8 und holte den entscheidenden Punkt zum 5:3-Erfolg. Dann stand die Partie gegen den TuS Wunstorf an, der als direkter Verfolger in der Tabelle mit einem Erfolg an den Rintelnern vorbeiziehen wollte. Es entwickelte sich ein richtiger Krimi, den die Weserstädter am Ende für sich entschieden. Zwischenzeitlich lagen die Rintelner mit 2:3 hinten und mussten um Platz zwei in der Tabelle zittern. Doch dann kam die Wende: Christian Schücke entzauberte seinen Gegner im Einzel, das Mixed Sven Aits/Stefanie Battefeld holte den vierten Punkt für Rinteln und Stefanie Aits machte den Rintelner 5:3-Erfolg durch ihren Einzelsieg perfekt. Damit haben die Rintelner ihren zweiten Tabellenplatz gefestigt und liegen nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses hinter dem punktgleichen Tabellenführer Grasdorf. Für die Mannschaft der SG Eilsen/Bückeburg lief es dagegen gar nicht rund. Einzig Günter Brag sorgte bei der 1:7-Pleite gegen Wunstorf für den Bückeburger Ehrenpunkt. Gegen die Mannschaft des TSV Barsinghausen ging das Team um Walter Beißner trotzdem siegessicher in das Match. Doch die Erwartungen wurden nicht erfüllt; sowohl Beißner/Dörjes als auch Wehrmann/Laubvogel verloren ihre Doppel unnötig in drei Sätzen. Die Bückeburger hielten aber dagegen und konnten nach Siegen von Walter Beißner, Günter Brag und Karen Laubvogel mit 4:3 in Führung gehen. Nach gewonnenem ersten Satz konnte das Mixed Sebastian Dörjes/Angelika Peddinghaus das Spiel aber nicht nach Hause bringen und verlor im Entscheidungssatz mit 20:22. Nach diesem Remis rangieren die Bückeburger nun auf Platz neun der Tabelle und stecken mitten im Abstiegskampf. Die Rückkehr von Wolfgang Sonnabend nach einer langwierigen Verletzung macht den Bückeburgern aber Mut für die nächsten Spiele. In der Bezirksklasse gab es für die zweiten Mannschaften der Rintelner und Bückeburger jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Beide gewannen ihr Spiel gegen VFBHW Hameln Weser und verloren gegen den VfL Hameln. In der Tabelle liegen beide Teams im unteren Mittelfeld auf Platz fünf und sechs. Verbandsklasse: VT Rinteln - TSV Barsinghausen 5:3. Aits/Schücke - Plaggenborg/Breyer 21:14/21:12; Krüger/Engler - Bergmann/Behrendt 17:21/15:21; Aits/Battefeld - Pretz/Harting 21:7/21:5; Aits/Battefeld - Behrendt/Harting 21:10/21:8; Aits - Leifheit 21:8/21:13; Engler - Plaggenborg 22:20/14:21/12:21; Schücke - Forstner 16:21/17:21; Ottawa - Bergmann 21:18/21:12. VT Rinteln - TuS Wunstorf 5:3. Aits/Schücke - Eylers/Jirjahlke 21:19/15:21/21:12; Krüger/Ottawa - Zieseniß/Zieseniß 18:21/21:10/16:21; Aits/Battefeld - Konow/Radeke 21:4/21:11; Aits/Battefeld - Eylers/Radeke 21:7/21:11; Aits - Konow 21:19/21:17; Engler - Jende 10:21/12:21; Schücke - Zieseniß 21:14/21:14; Ottawa - Zieseniß 16:21/17:21. SG Eilsen/Bückeburg - TuS Wunstorf 1:7. Beißner/Dörjes - Zieseniß/Zieseniß 22:20/9:21/15:21; Beißner/Brag - Eylers/Jende 15:21/16:21; Laubvogel/Peddinghaus - Konow/Radeke 16:21/19:21; Dörjes/Laubvogel - Eylers/Radeke 18:21/21:15/19:21; Wehrmann - Konow 11:21/11:21; Beißner - Jende 11:21/13:21; Beißner - Zieseniß 17:21/7:21; Brag - Jirjahlke 21:18/21:18. SG Eilsen/Bückeburg - TSV Barsinghausen 4:4. Beißner/Dörjes - Plaggenborg/Breyer 17:21/21:9/18:21; Beißner/Brag - Bergmann/Behrendt 21:19/21:19; Wehrmann/Laubvogel - Pretz/Leifheit 19:21/21:17/13:21; Dörjes/Peddinghaus - Forstner/Harting 21:15/19:21/20:22; Laubvogel - Leifheit 10:21/21:16/21:15; Beißner - Plaggenborg 25:27/21:18/12:21; Beißner - Forstner 28:26/12:21/21:19; Brag - Bergmann 18:21/21:18/21:13.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare