weather-image
×

Riesiges Lebkuchenhaus im Landgasthaus Specht

Wenn man das Landgasthaus Specht in Egge betritt, fällt gleich das riesige Lebkuchenhaus im Eingangsbereich auf. Pünktlich zur Adventszeit wird es alle Jahre wieder neu gebacken, aufgebaut sowie liebevoll verziert und im Laufe von vier langen Adventswochen auch immer wieder nachgebacken und neu dekoriert, denn hier ist ausdrücklich erlaubt, wofür Hänsel und Gretel von der Hexe bestraft wurden. Heinrich Specht Junior ist der Bäcker und Baumeister des süßen und verlockenden Backkunstwerks. Im Landgasthaus Specht wird das Lebkuchenhaus seit über 30 Jahren alle Jahre wieder komplett neu gebacken. Etwa eine Woche Bauzeit hat der süße Prachtbau.

veröffentlicht am 23.12.2019 um 12:27 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt